Atlantis und 7 „echte“ sagenumwobene versunkene Stätten

Der Mythos von versunkenen Städten und Zivilisationen wie Atlantis oder Rungholt zog schon immer die Menschen in den Bann. In vielen Fällen ist der Mythos tatsächlich wahr, wie bei den folgenden... Mehr»

Hochschulen steigern Ausgaben um vier Prozent

Die Ausgaben der Hochschulen in Deutschland sind 2016 auf 52,1 Milliarden Euro gestiegen. Die Einnahmen der Hochschulen aus Beiträgen der Studierenden stiegen 2016 um 7 Prozent. Mehr»

Müssen unsere Toten bald als Sondermüll deklariert werden?

Die Technik von morgen, Erfinder von heute: Wie kann das Wasser besser gereinigt werden? Ein Münchner Ingenieur plant aktuell, für Kinderkrebsklinken im Umkreis von München zehn neuartige... Mehr»

Forscher finden so viel Mikroplastik im arktischen Meereis wie nie

„Die höchste Konzentration [von Mikroplastik] haben wir in der zentralen Arktis gefunden, wo ein unmittelbarer Eintrag von Flüssen ausgeschlossen werden kann.“ Die Biologin Bergmann erklärt:... Mehr»

Gentechniker David Reich entzündet Streit über Rassen und Erbgut in den USA

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse könnten beweisen, dass genetische Unterschiede zwischen menschlichen Rassen doch weitaus mehr bedeuten, als nur "soziales Konstrukt". Mehr»

Sind Süßstoffe schädlich und machen dick?

Kalorienfreie Süßstoffe machen nicht zwingend schlank und können sogar schädlich sein. Das haben Forscher herausgefunden. Mehr»

Erforschung von Welkriegs-Wracks soll bei Produktion von „grüner Energie“ helfen

Kriegsschiffswracks wie die USS Juneau, die Paul Allen und sein Team im Pazifik entdeckt haben, sind sowohl für Militärhistoriker als auch für die breite Öffentlichkeit von großem Interesse. Mehr»

Satellit Tess hilft bei der Suche nach bewohnbaren Exoplaneten

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat am Mittwoch einen Satelliten ins All befördert, der nach neuen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems Ausschau halten soll. Eine Falcon-9-Trägerrakete des... Mehr»

Fürsorge zur Prävention von Drogenmissbrauch: Neue Methode mit sogenannten Problemschülern umzugehen

Aufgrund katastrophaler Ereignisse auf den Schlachtfeldern, leiden viele Soldaten unter starken posttraumatischen Störungen. Aber nicht nur Soldaten können davon betroffen sein, jeder – selbst... Mehr»

Atemberaubend: Luftaufnahmen von über dem Wasser „fliegenden“ Rochen

Der Zoologe und Tierfotograf Mark Carwardine hatte einen erstaunlichen Glücksfall. In Baja California, Mexiko, stieß er auf Fische, die zwei Meter über dem Meer zu fliegen schienen. Mehr»

Dinosaurier breiteten sich nach Meteoriteneinschlag aus

Ein Meteoriten-Einschlag ließ die Dinosaurier vor 66 Millionen Jahren aussterben. Doch auch bei ihrer Ausbreitung spielte ein Meteorit schon eine große Rolle. Mehr»

Archäologen bergen tausend Jahre alten Silberschatz aus Blauzahn-Ära auf Rügen

Archäologen haben auf der Ostseeinsel Rügen einen Schatz aus der Zeit des Dänenkönigs Harald Blauzahn gehoben. Die Münzen und der Schmuck aus Silber wurden zwischen 980 und 990 in der Nähe eines... Mehr»

Falken im Sturzflug auf Jagd – Kolibris auf der Suche nach Partnern

Wanderfalken erreichen im Sturzflug extreme Geschwindigkeiten. Und trotzdem schlagen sie oft erfolgreich Beutevögel. Costakolibris verfolgen im Sturzflug andere Ziele. Mehr»

Schon mäßiger Alkoholkonsum verkürzt die Lebenserwartung

Ein Gläschen Wein am Tag schadet nicht, hieß es früher. Eine neue Studie zeigt: Schon geringere Mengen Alkohol sind schädlich. Auch die deutschen Richtwerte sollten überprüft werden, sagen... Mehr»

Ichthyosaurier: Gigantische Fischsaurier durchpflügten einst die Meere

Vor ca. 235 - 200 Millionen Jahren zogen gigantische Fischsaurier durch die prähistorischen Meere. Die Ichthyosaurier waren bis zu 26 Meter lang und damit etwa so groß wie ein Blauwal. Mehr»

Inselhopping und Fluchtflüge waren seine Stärke: Archaeopteryx konnte doch fliegen!

Kunstvoll gefiederter Bodenbewohner, Segelflieger oder doch ein aktiver Flieger? Das Rätsel um den berühmtesten Dino-Vogel ist nun gelöst: ja, er konnte doch fliegen! Mehr»

Männer und Frauen haben bei einer Depression gegensätzliche genetische Veränderungen

Die neuesten Ergebnisse einer Studie über depressiven Störungen "haben erhebliche Auswirkungen auf die Entwicklung potentieller neuer Behandlungsmethoden und legen nahe, dass für Männer und Frauen... Mehr»

Mysteriöse Kreatur an Strand von Georgia gespült: Hai, Plesiosauriers oder doch etwas völlig anderes?

Experten sind sich nicht einig: Ist dieses Exemplar ein Schwindel, ein Plesiosaurier oder ein verwesender Hai? Mehr»

Auch alte Menschen können neue Gehirnzellen entwickeln

Menschen könnten auch noch im hohen Alter in der Lage sein, neue Gehirnzellen zu bilden. Ältere Menschen könnten ähnlich wie Jüngere tausende neue Nervenzellen im Hippocampus bilden, erklärte... Mehr»

Astronomen entdecken schwer auffindbare Sternenleiche außerhalb der Milchstraße

Derartige Sternenleichen sind kaum zehn Kilometer groß - wiegen aber genauso viel wie unsere Sonne und "leuchten" nur im Bereich der Röntgenstrahlung. Mehr»