Dhani Harrison: Phänomen wie die Beatles wird sich nicht wiederholen

"Ich glaube, dass die Energie der Beatles magisch war. So etwas wird sich nie wiederholen", sagte Dhani Harrison, der einzige Sohn des verstorbenen Beatle George Harrison.

Dhani Harrison, der einzige Sohn des verstorbenen Beatle George Harrison, glaubt nicht daran, dass es je ein vergleichbares Phänomen wie die Fab Four geben wird: „Ich glaube, dass die Energie der Beatles magisch war. So etwas wird sich nie wiederholen“, sagte der Musiker der „Welt am Sonntag“.

„Ich versuche mir diese Faszination immer so zu erklären: Als die anderen drei und mein Vater zusammenkamen, muss sich etwas in der Konstellation der Sterne auf wundersame Weise zusammengefügt haben. Und das strahlt ihre Musik bis heute aus. Kinder lieben diese Musik jedenfalls noch heute.“

Ihm selbst sei es als Kind genauso gegangen. Er habe jedoch lange geglaubt, die Beatles seien lediglich Zeichentrick-Figuren aus dem Film „Yellow Submarine“. Dass einer davon sein Vater war, habe er lange nicht gewusst.

„Wie hätte mein Vater mir damals auch erklären sollen, dass das Vorbild für den bärtigen Typen aus dem Zeichentrickfilm ein realer Mensch war – er selbst“, sagte Harrison der Zeitung, „ich war damals erst vier oder fünf Jahre alt. Das ist schon ein kompliziertes Konzept, um es einem Kind zu vermitteln.“ (dts)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion