Kölner Haie vs Adler Mannheim Heute: keine Live-Stream, nur Live-Übertragung im Radio

Nach dem 16. Spieltag steht Adler Mannheim weiterhin an der Tabellespitze. Red Bull München und Adasms Wolfgsburg folgen auf die weiteren Plätze. Heute trifft der Tabellenführer Adler Mannheim im Hinspiel Kölner Haie. Die Partie …

Nach dem 16. Spieltag steht Adler Mannheim weiterhin an der Tabellespitze. Red Bull München und Adasms Wolfgsburg folgen auf die weiteren Plätze. Heute trifft der Tabellenführer Adler Mannheim im Hinspiel Kölner Haie. Die Partie wird um 19:30 angepfiffen. Leider wird die Partie weder von Servus TV noch von Laola TV übertragen. 

Nur zwei Siege aus den ersten acht Spielen holten die Kölner Haie, was für die Verantwortlichen der Domstädter der ausschlaggebende Grund war, Cheftrainer Uwe Krupp samt seinen beiden Assistenten zu beurlauben. Krupps Nachfolger hat ist Meistercoach Niklas Sundblad. Die Bilanz der Haie unter dem neuen Coach: zwei Siege aus acht Spielen.
Es hätte sicher auch die Fachleute überrascht, wenn der Vizemeister alleine durch den Trainerwechsel wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden hätte. Doch so langsam muss sich der Tabellenvorletzte sputen, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld der Liga zu finden. Mit mageren dreizehn Zählern aus den ersten sechzehn Partien liegen die Haie bereits neun Zähler hinter Platz zehn, der am Ender der Vorrunde noch zur Pre-Playoff-Teilnahme berechtigt.
Die erste personelle Konsequenz der neuen sportlichen Leitung war die Freistellung von Marcel Müller. Der 26-Jährige war im letzten Jahr nach zwei Jahren in Nordamerika und einer Saison in Schweden nach Köln zurückgekehrt. Doch seine lustlosen Vorstellungen auf dem Eis, nur zwei Scorerpunkte in den ersten sechs DEL-Partien und die 6-Spiele-Sperre nach seinem Ausraster in Mannheim Ende September waren Grund genug, dem Ex-Nationalspieler den Laufpass zu geben und damit auch ein Zeichen an die verbliebenden Akteure zu senden.

Ebenfalls noch nicht die Erwartungen erfüllt haben bisher der Kanadier Maxime Sauvé sowie Evan Rankin. Letzterer war eigentlich schon als Stürmer mit Scorerqualitäten verpflichtet, konnte in seinen bisherigen zwölf Partien aber erst drei Zähler verbuchen. Zuletzt fehlte Rankin nach einer in Ingolstadt erlittenen Nackenverletzung mit einem Schleudertrauma. Der erst Anfang Oktober verpflichtete Sauvé musste ebenfalls schon kurz nach seiner Verpflichtung einmal das Haie-Lazarett passieren, landete aber Ende Oktober aber auch schon als überzähliger Stürmer auf der Tribüne.

Die Partie wird live im Webradio unter http://www.regenbogen.de/content/html/shared/webradio/index.html?id=1 übertragen.
Laola1.TV überträgt diese Partie NICHT.

(mz)
Quelle: adler-mannheim.de