Fußballtrainer in Baden-Württemberg unter Missbrauchsverdacht

Verdacht auf sexuellen Missbrauch: Ein ehemaliger Fußballtrainer eines Sportvereins im baden-württembergischen Korntal steht im Visier der Justiz.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch gegen einen ehemaligen Fußballtrainer eines Sportvereins im baden-württembergischen Korntal.

Wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten, soll der 19-Jährige an 16 Kinder im Alter von elf bis 14 Jahren pornografische Dateien und Videos geschickt und ihnen unter dem Vorwand einer Studie intime Fragen gestellt haben.

Der Trainer, der auch in Ferienfreizeiten als Betreuer arbeitete, legte den Angaben zufolge gegenüber der Polizei ein vollumfängliches Geständnis ab. Auf die Schliche kamen die Ermittler dem 19-Jährigen demnach durch den Hinweis von Eltern, die auf dem Handy ihres Sohns verdächtige Nachrichten gefunden und daraufhin Anzeige erstattet hatten. D

Die Taten sollen zwischen Dezember 2015 und Februar dieses Jahres begangen worden sein. (afp)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion