Man City nur 0:0 – Crystal Palace beendet Peps Siegesserie

Die Erfolgsserie von Manchester City in der englischen Premier League ist gerissen. Ausgerechnet das abstiegsbedrohte Crystal Palace bremste den Tabellenführer aus und rang Man City ein 0:0 ab.Palace hätte sogar gewinnen können, aber Luka…

Die Erfolgsserie von Manchester City in der englischen Premier League ist gerissen. Ausgerechnet das abstiegsbedrohte Crystal Palace bremste den Tabellenführer aus und rang Man City ein 0:0 ab.

Palace hätte sogar gewinnen können, aber Luka Milivojevic scheiterte in der 90. Minute mit einem Strafstoß an City-Keeper Ederson. Nach zuvor 18 Siegen am Stück verpasste es City-Coach Pep Guardiola durch das Remis, seinen eigenen Rekord zu egalisieren. Als Trainer des FC Bayern hatte er in der Saison 2013/14 19 Siege in Serie gefeiert.

Kurios: Seit 2013 hat Manchester City zum Abschluss eines Jahres kein Premier-League-Spiel mehr gewonnen. Die Mannschaft mit den deutschen Fußball-Nationalspielern Leroy Sané und Ilkay Gündogan führt die Tabelle mit 59 Punkten aber weiter souverän an. Zum Jahresabschluss haben die Skyblues 14 Zähler Vorsprung auf den Zweiten Manchester United. (dpa)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion