DAX startet vor Frankreich-Wahl kaum verändert

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.039 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,10 …

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.039 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,10 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Am Sonntag findet die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl statt. Den jüngsten Umfragen zufolge gibt es einen Vierkampf um den Einzug in die Stichwahl. Die besten Chancen werden der Rechtspopulistin Marine Le Pen und dem Börsenliebling Emmanuel Macron zugerechnet. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Thyssenkrupp, Heidelbergcement und Linde. Die Anteilsscheine von Beiersdorf, Infineon und ProSiebenSat.1 sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. (dts)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator