Rewe und Penny rufen Wurstwaren zurück

Rewe und Penny haben ihre Wurst der Marke Wilhelm Brandenburg zurückgezogen. In den Produkten sei eine Reinigungsflüssigkeit entdeckt worden.

Bei Rewe und Penny verkaufte Wurst der Marke Wilhelm Brandenburg ist zurückgerufen worden. In den Produkten wurde Reinigungsflüssigkeit entdeckt, teilte die Großmetzgerei Wilhelm Brandenburg mit.

Von dem Rückruf sei fast ganz Deutschland betroffen, heißt es von der Rewe Group, zu der die Großmetzgerei gehört. Von den Produkten gehe keine unmittelbare Gesundheitsgefahr aus, bei der Verunreinigung handle sich um kleinste Spuren einer Reinigungsflüssigkeit. (dpa)