Bamberg: „Heuschrecken“-Überfall auf Tankstelle – Plötzlich kamen 30 bis 40 Personen zum Plündern

Epoch Times14. November 2019 Aktualisiert: 14. November 2019 18:01
30 bis 40 Personen plünderten eine Tankstelle in Bamberg.

Sonntag, 10. November, in Bamberg: Es war am frühen Abend in der Tankstelle an der Von-Ketteler-Straße, als plötzlich 30 bis 40 Unbekannte in den Verkaufsraum strömten. Sie verteilten sich zwischen den Regalen, noch bevor der Mitarbeiter reagieren konnte. Dann waren sie wieder weg.

 

Wie „Nordbayern.de“ berichtet, lenkten einige Personen den Kassierer ab, damit die anderen bei den Waren ungestört zugreifen konnten. Die Höhe des Schadens durch die Diebe ist laut  Polizei Bamberg noch nicht bekannt.

Allerdings sind die Fahnder bei der Ermittlung der Täter schon weiter: Die Täter entwischten zwar nach der Tat in mehreren Autos unerkannt, jedoch konnte die Polizei die Halter von elf Fahrzeugen ermitteln. Sie standen zum Tatzeitpunkt auf dem Gelände der Tankstelle, deshalb konnte die Polizei auf den Überwachungsvideos die rumänischen Kennzeichen entdecken. (sm)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN