Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber.Foto: STEFANIE LOOS/AFP via Getty Images

Neue EU-Liste der Steueroasen beschlossen – EVP-Chef fordert europäisches FBI

Epoch Times5. Oktober 2021 Aktualisiert: 5. Oktober 2021 16:29

Die EU hat am Dienstag eine neue Liste der Steuerparadiese vorgelegt, von der Anguilla, Dominica und die Seychellen gestrichen wurden. Auf der Liste, die von den Finanzministern in Luxemburg beschlossen wurde, stehen nunmehr neun staatliche Einheiten, die als „nicht kooperativ“ eingestuft werden.

Dies sind die drei US-Territorien Amerikanisch-Samoa, Guam und die US-Jungferninseln sowie Fidschi, Palau, Panama, Samoa, Trinidad und Tobago sowie Vanuatu.

Anguilla, Dominica und die Seychellen wurden auf eine graue Liste von Ländern herabgestuft, die internationale Steuerstandards einhalten wollen, dies aber noch nicht tun.

Die britische Hilfsorganisation Oxfam, die sich gegen die Armut weltweit einsetzt, sprach vor dem Hintergrund der Veröffentlichung der „Pandora Papers“ von einem „Witz“. Die Europäische Union schließe die Augen vor „echten Steuerparadiesen“, wolle aber arme Länder auf eine „schwarze Liste“ setzen, sagte die Oxfam-Expertin für Steuerfragen, Chiara Putaturo.

Costa Rica, Hongkong, Malaysia, Nord-Mazedonien, Katar und Uruguay wurden laut EU-Angaben auf die graue Liste gesetzt, Australien, Eswatini und die Malediven wurden davon gestrichen.

Europol soll weiterentwickelt werden

Der EVP-Vorsitzende Manfred Weber hat angesichts der jüngsten Enthüllungen über heimliche Briefkastenfirmen hunderter Politiker eine Weiterentwicklung der EU-Polizeibehörde Europol gefordert.

„Wir brauchen eine Art europäische FBI, ein europäisches Kompetenzfeld für unsere Ermittlungsbehörden, Europol weiterzuentwickeln zu einer Art Steuerbehörde“, sagte Weber am Dienstag im ZDF-„Morgenmagazin“. Nur dann „bekommen unsere Gesetze auch wirklich Zähne“, fügte er hinzu.

Weber hatte zuvor eine Überarbeitung der sogenannten schwarzen Liste gefordert, auf der die EU Länder und Gebiete als Steueroasen kennzeichnet. „Für mich ist das ein ganz klarer Fall, wo wir Europäer härter werden müssen“, betonte er insbesondere mit Blick auf den tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis, der ebenfalls in Offshore-Geschäfte verstrickt sein soll.

Das internationale Recherchenetzwerk ICIJ hatte am Sonntag die „Pandora Papers“ veröffentlicht, die mehr als 330 Politiker und Amtsträger weltweit belasten, darunter 35 amtierende und frühere Staats- und Regierungschefs. Sie sollen über Briefkastenfirmen heimliche Geschäfte in beträchtlichem Umfang gemacht haben. (afp/dl)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Bei der Gründung der Vereinten Nationen und der Ausarbeitung der UN-Charta spielte die damalige Sowjetunion eine entscheidende Rolle. Auch nach dem Zusammenbruch des sowjetischen Regimes blieb ihr kommunistisches Erbe in den Vereinten Nationen weitgehend erhalten. Die Leiter vieler wichtiger UN-Agenturen sind Kommunisten oder gleichgesinnte Sympathisanten. Viele Generalsekretäre der UNO waren Sozialisten und Marxisten.

Die heutigen transnationalen politischen und wirtschaftlichen Gruppierungen haben enorme Ressourcen unter Kontrolle. Von großen Themen wie Umwelt, Wirtschaft, Handel, Militär, Diplomatie, Wissenschaft und Technologie, Bildung, Energie, Krieg und Einwanderung bis hin zu kleinen Themen wie Unterhaltung, Mode und Lifestyle werden alle zunehmend von Globalisten manipuliert.

Sobald eine globale Regierung gebildet ist, wäre es einfach, mit einem einzigen Befehl die ganze Menschheit zu verändern oder sogar zu zerstören. Genau darum geht es im Kapitel 17 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ mit dem Titel: „Globalisierung - Ein Kernstück des Kommunismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion