AfD fordert regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze – und Ende der Geldleistungen für „sogenannte Flüchtlinge“

Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, hat eine regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze verlangt. Diese müssten jährlich an die Teuerungsrate angepasst werden, sagte sie.
Text Version lesen