Rettungswagen (Symbolbild).Foto: iStock

Rettungskräfte in Hessen mit Steinen attackiert: Zwei Jugendliche in Untersuchungshaft

Epoch Times11. September 2020 Aktualisiert: 11. September 2020 16:33

Mehr als drei Monate nach einer Attacke mit Steinen auf Polizeibeamte und Feuerwehrleute im hessischen Dietzenbach sind zwei Verdächtige in Untersuchungshaft gekommen. Die beiden 17 und 19 Jahre alten Jugendlichen wurden am Mittwoch bei einer Razzia festgenommen, wie die Polizei in Offenbach am Freitag mitteilte. Fünf weitere Beschuldigte zwischen 14 und 29 Jahren kamen nach einer vorläufigen Festnahme wieder frei.

Das Verfahren richtet sich insgesamt gegen acht Verdächtige. Ihnen werfen die Ermittler unter anderem Brandstiftung, Sachbeschädigung und schweren Landfriedensbruch vor. Gegen die 17- und 19-Jährigen wurden bereits vor der Razzia Haftbefehle erlassen. Mehr als hundert Beamte waren am Mittwoch im Einsatz. Die Ermittler erhoffen sich durch die Auswertung beschlagnahmter Handys weitere Hinweise. Auch Bargeld im hohen fünfstelligen Bereich wurde beschlagnahmt.

Alle acht Verdächtige sollen Ende Mai an den Angriffen auf die Rettungskräfte beteiligt gewesen sein. Diese wurden in der Nacht zum 29. Mai zu einem Feuer in Dietzenbach gerufen, wo ein Bagger und Mülltonnen in Brand gesteckt worden waren. Die Beamten und die Feuerwehrleute wurden massiv mit Steinen beworfen. Die Polizei ging von einer vorbereiteten Aktion aus, denn vor Ort hätten sich die Angreifer zuvor Steinhaufen zurechtgelegt. (afp)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion