Polizeiabsperrung.Foto: iStock

Schwere Explosion vor AfD-Büro in sächsischer Stadt Döbeln

Epoch Times4. Januar 2019 Aktualisiert: 4. Januar 2019 4:50
Vor einem AfD-Büro im sächsischen Döbeln hat es am Abend eine Explosion gegeben. Eine unbekannte Substanz sei hochgegangen, sagte ein Polizeisprecher.

Vor dem Büro der AfD in der sächsischen Stadt Döbeln hat sich am Donnerstagabend eine schwere Explosion ereignet.

Die Polizei ermittele wegen eines mutmaßlichen Anschlags, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion in Chemnitz. Gegen 19.20 Uhr sei vor dem Partei-Büro in der Bahnhofstraße in Döbeln ein „unbekannte Substanz zur Explosion gebracht worden“.

Dabei sei Sachschaden an dem Büro sowie offenbar auch an zwei geparkten Autos und zwei weiteren Gebäuden entstanden. Menschen seien nicht verletzt worden.

Angaben zu möglichen Verdächtigen wollte die Polizei aus „ermittlungstaktischen Gründen“ nicht machen. Das Landeskriminalamt war an den Ermittlungen wegen des Verdachts auf eine  politisch motivierten Straftat beteiligt. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion