Umfrage: Mehrheit für Ausschluss der Türkei aus der Nato

Epoch Times29. Oktober 2019 Aktualisiert: 29. Oktober 2019 8:39
Nach dem Einmarsch der Türkei in Syrien ist eine deutliche Mehrheit in Deutschland für einen Ausschluss der Türkei aus der Nato. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur.

Eine deutliche Mehrheit in Deutschland ist wegen des türkischen Einmarsches in Nordsyrien für einen Ausschluss der Türkei aus der Nato. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa sprachen sich 58 Prozent für einen Ausschluss des Nato-Mitglieds aus und nur 18 Prozent dagegen. Eine noch größere Mehrheit der Befragten ist für eine härtere Gangart der Bundesregierung gegen die Türkei: 61 Prozent sind für Wirtschaftssanktionen und 69 Prozent für einen kompletten Rüstungsexportstopp.

Nach Beginn der türkischen Offensive hatte die deutsche Bundesregierung die Waffenlieferungen lediglich eingeschränkt. Ein Ausschluss der Türkei aus der Nato gilt jedoch als eher unwahrscheinlich, da dies im Nato-Vertrag von 1949 nicht vorgesehen ist.
Die Türkei ist unter Führung von Recep Tayyip Erdogan vor gut zwei Wochen in Nordsyrien einmarschiert, um die von ihr als Terrororganistation eingestufte Kurdenmiliz YPG zu beseitigen. Bis dahin hatten die von den USA unterstützten Kurden gegen den IS und Syriens Assad-Truppen gekämpft. Nach dem Rückzug der USA entstand in der Region ein Machtvakuum, das die Türkei nun mittlerweile mit Russland füllen will.

(dpa/rm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN