Linz: 12-jähriger Schüler bedroht Lehrer mit Schere – auch die Mutter rastet aus

Epoch Times18. Mai 2019 Aktualisiert: 18. Mai 2019 13:37
Die Gewalt in den Schulen nimmt kein Ende. In Österreich ist jetzt ein weiterer Fall publik geworden. Ein türkischstämmiger Schüler soll seinen Lehrer im Ethikunterricht mit einer Schere bedroht haben.

Passiert war der Vorfall laut „Kronen“-Zeitung am Donnerstag während des Ethikunterrichtes: Plötzlich ging ein 12-jährige Schüler auf den Lehrer los und konnte nur mithilfe eines Kollegen gebändigt werden. Nachdem die Situation bereinigt schien, schnappte sich der türkischstämmige Schüler eine Schere und bedrohte den Pädagogen mit dem Umbringen.

Die Lehrer riefen die Polizei zu Hilfe und auch die Mutter des Schülers wurde verständigt. Die Frau ging jedoch sofort verbal auf den Lehrer los und wollte wissen was der Grund für die Alarmierung der Polizei gewesen sei.

Weil sie sich auch gegenüber den Beamten aggressiv verhalten hatte, muss die Mutter nun mit einer Anzeige rechnen, berichtet die „Krone“ unter Berufung auf die Polizei.

Schüler hat sich vom Lehrer „provoziert“ gefühlt

Was sagte der Schüler über die Attacke? Er habe sich vom Lehrer „provoziert“ gefühlt und sei in Rage geraten. Dabei hätte er den Lehrer aber nicht verletzen wollen.

Der 12-Jährige wurde suspendiert und nahm am Freitag nicht am Unterricht teil. Es war bekannt, dass der Schüler impulsiv sei. Der Bub wurde von hochausgebildeten Pädagogen unterrichtet. Der Förderbedarf des 12-Jährigen war ebenfalls bekannt und dem wurde auch seitens der Lehrer nachgegangen.

Der Rektor der Linzer NMS-Schule bestätigt die Suspendierung des Buben. Diese könne bis zu vier Wochen dauern. Die „Krone“ berichtet:

Sein persönlicher Ansatz sei, dass ‚zu lange Phasen der Absenz nicht unproblematisch‘ seien. Ein derartiger Vorfall habe sich an seiner Schule noch nie zugetragen, auch dass die Mutter nicht kalmierend auf das Kind einwirkte, sondern noch zur aggressiven Situation beitrug, sei ungewöhnlich.“

Die Gewalt an österreichischen Schulen steigt. Die angezeigten Gewalttaten sind laut Ministeriumsdaten im Vorjahr um 13.5 Prozent gestiegen. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN