Sekt-Importe um 2,8 Prozent gestiegen

In den ersten acht Monaten 2017 ist der Import von Sekt gegen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1,9 Millionen Liter oder 2,8 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden 70,3 Millionen Liter Sekt …

In den ersten acht Monaten 2017 ist der Import von Sekt gegen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1,9 Millionen Liter oder 2,8 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden 70,3 Millionen Liter Sekt im Wert von 287,5 Millionen Euro nach Deutschland importiert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. 61,5 Prozent oder 43,2 Millionen Liter der von Januar bis August 2017 nach Deutschland importierten Schaumweine wurden aus Italien bezogen.

Weitere wichtige Lieferländer waren Spanien mit einem Anteil von 21,3 Prozent (15,0 Millionen Liter) und Frankreich mit einem Anteil von 16,0 Prozent (11,2 Millionen Liter). Aus Deutschland exportiert wurden von Januar bis August 2017 insgesamt 21,4 Millionen Liter Sekt. Das waren 6,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. (dts)

Schlagworte

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion