Linz: Sex-Attacke im Treppenhaus – Täter schlüpfte durch schließende Tür

Als die junge Frau nachts nach einem Lokalbesuch vor ihrem Wohnaus aus dem Taxi stieg, bemerkte sie bereits den Fremden, der ihr etwas zurief ...

Früher Samstagmorgen, 27. Januar 2018, gegen 3.30 Uhr, in Linz: Nach einem Lokalbesuch fuhr eine junge Frau in der Früh mit einem Taxi nach Hause. Schon beim Aussteigen bemerkte die 22-Jährige einen Schwarzafrikaner in der Nähe des Mehrfamilienhauses. Der Fremde rief ihr zu …

Ohne auf die Kontaktaufnahme des Mannes zu reagieren, ging sie ins Haus. Doch der Unbekannte war ihr gefolgt. Unbemerkt schlüpfte er noch durch die sich schließende Haustür ins Treppenhaus.

Als sich die junge Frau gerade im ersten Stock befand, packte sie der Afrikaner von hinten, umklammerte sie und griff ihr zwischen die Beine, wie die überregionale Linzer Tageszeitung „Oberösterreichische Nachrichten“ meldet.

Die 22-Jährige begann laut zu schreien und wehrte sich heftig gegen den Angreifer, der aufgrund des plötzlichen Lärms im nachtstillen Treppenhaus die Flucht ergriff und aus dem Haus rannte.

Die Ermittlungen der Polizei in dem Fall blieben bisher ohne Erfolg. Die junge Frau kam noch einmal mit dem Schrecken davon.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion