Frankreich: TV-Debatte von fünf Präsidentschaftskandidaten

Die wichtigsten Kandidaten für die französische Präsidentschaftswahl kommen am heute Abend erstmals zu einer TV-Debatte zusammen. Erwartet werden François Fillon, Benoît Hamon, Marine Le Pen, Emmanuel Macron und Jean-Luc-Mélenchon.

Die wichtigsten Kandidaten für die französische Präsidentschaftswahl kommen am heute Abend erstmals zu einer TV-Debatte zusammen.

Erwartet werden im Sender TF1 der Konservative François Fillon, der Sozialist Benoît Hamon, die Rechte Marine Le Pen, der unabhängige Bewerber Emmanuel Macron und der Linkspolitiker Jean-Luc-Mélenchon.

Die Franzosen wählen ihren neuen Staatschef in zwei Wahlgängen am 23. April und 7. Mai. Sechs weitere Kandidaten, die offiziell kandidieren, sind bei dem Schlagabtausch nicht zugelassen.

Für die erste Wahlrunde gilt laut Umfragen Le Pen mit einem Stimmenanteil von über 25 Prozent als Favoritin. (dpa)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator