Nationaler Rekord: 10.000 Männer in Indonesien führen gemeinsamen Tanz auf

10.000 Männer haben in Indonesien mit einem gemeinsamen Tanz der Saman auf die Regenwaldvernichtung in ihrem Land aufmerksam gemacht.

10.000 Männer haben in Indonesien mit einem gemeinsamen Tanzauftritt auf die Regenwaldvernichtung in ihrem Land aufmerksam gemacht. Das indonesische Museum der Rekorde bezeichnete den Auftritt am Sonntag als nationalen Rekord.

Die Männer, gekleidet in traditionellen Kostümen, saßen in Reihen nebeneinander und klatschten simultan auf ihre Schenkel und Schultern. Der so genannte „Tanz der tausend Hände“ der Saman wurde 2011 in das immaterielle UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.


Foto: CHAIDEER MAHYUDDIN/AFP/Getty Images


Aceh-Tänzer im Distrikt Gayo Lues, 13. August 2017. Foto: CHAIDEER MAHYUDDIN/AFP/Getty Images

Foto: CHAIDEER MAHYUDDIN/AFP/Getty Images

Tausende Zuschauer beobachteten das Spektakel in der Provinz Aceh im Westen des Inselstaats. Der Tanz, begleitet von einem Musikstück, soll die Einheit der Menschen zum Ausdruck bringen.

In dem Lied ging es um den Schutz des Regenwalds in der Region: In dem lokalen Mount Leuser Nationalpark leben vom Aussterben bedrohte Sumatra-Tiger und Elefanten. Der Bestand der Tiere wird durch die Ausweitung der Palmöl-Produktion in der Region gefährdet. (afp)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator