Chronologie des Sports im Jahr 2017 – Teil 4

Die Deutsche Presse-Agentur hat zum Jahreswechsel die wichtigsten Ereignisse im Sport zusammengestellt.OKTOBER:01.10. Der Deutschland-Achter gewinnt bei der WM erstmals seit dem Olympia-Triumph 2012 in London wieder Gold.04.10. Argentinien, …

Die Deutsche Presse-Agentur hat zum Jahreswechsel die wichtigsten Ereignisse im Sport zusammengestellt.

OKTOBER:

01.10. Der Deutschland-Achter gewinnt bei der WM erstmals seit dem Olympia-Triumph 2012 in London wieder Gold.

04.10. Argentinien, Paraguay und Uruguay wollen gemeinsam die Fußball-WM 2030 ausrichten.

05.10. Carlos Arthur Nuzman, OK-Chef der Olympischen Spiele 2016 in  Rio, wird wegen des Verdachts des Stimmenkaufs festgenommen.

05.10. Fußball-Weltmeister Deutschland qualifiziert sich mit einem 3:1-Sieg in Nordirland für die WM 2018 in Russland.

06.10. Der FC Bayern München bestätigt die Rückkehr von Jupp Heynckes als Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters bis zum Saisonende.

10.10. Die Niederlande, Chile und die USA scheitern an der Qualifikation für die Fußball-WM 2018.

15.10. Patrick Lange gewinnt erstmals die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii.

15.10. Die Bevölkerung von Tirol lehnt eine Olympiabewerbung für 2026 in einer Volksbefragung ab.

23.10. Der Portugiese Cristiano Ronaldo wird zum fünften Mal  FIFA-Weltfußballer und zieht damit mit Rivale Lionel Messi gleich.

23.10. Der 1. FC Köln und Geschäftsführer Jörg Schmadtke geben ihre Trennung bekannt.

24.10. Das Feuer für die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang brennt.

27.10. Der deutsche Motorrad-WM-Teambesitzer Stefan Kiefer stirbt bei einem Rennwochenende in Sepang an einem Herzinfarkt.

29.10. Lewis Hamilton feiert seinen vierten Titel als Weltmeister in der Formel 1. Dazu genügt ihm ein neunter Rang in Mexiko.

30.10. Werder Bremen trennt sich nach einem Start mit zehn Spielen ohne Sieg von Trainer Alexander Nouri. Auf ihn folgt bis zur Winterpause zunächst Florian Kohfeldt.

NOVEMBER:

01.11. Der russische Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow wird vom IOC wegen Dopings bei den Winterspielen 2014 lebenslang gesperrt.

05.11. Julia Görges gewinnt die B-Weltmeisterschaft der Tennis-Damen ohne Satzverlust und steht in der Rangliste vor Angelique Kerber.

06.11. Der ehemalige Schiedsrichter Hellmut Krug wird als  Projektleiter für den Videobeweis in der Bundesliga abgesetzt.

07.11. Das IOC suspendiert den unter Korruptionsverdacht stehenden früheren Weltklassesprinter Frank Fredericks als Mitglied.

08.11. Fußball-Weltmeister Hans Schäfer ist tot. Der WM-Gewinner von 1954 stirbt nur wenige Wochen nach seinem 90. Geburtstag.

13.11. Der viermalige Fußball-Weltmeister Italien verpasst erstmals seit 1958 eine WM-Endrunde.

13.11. Der französische Skirennfahrer David Poisson kommt nach einem Trainingssturz ums Leben.

18.11. Der langjährige Bundesliga-Spieler und Trainer Friedel Rausch stirbt im Alter von 77 Jahren.

25.11. Lionel Messi verlängert seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2021. Der Verein setzt eine festgeschriebene Ablösesumme von 700 Millionen Euro fest.

26.11. Das IAAF-Council verkündet, dass Russlands Leichtathleten für internationale Wettkämpfe weiter gesperrt bleiben.

DEZEMBER:

01.12. Fußball-Weltmeister Deutschland bekommt bei der Auslosung für die WM 2018 Mexiko, Schweden und Südkorea als Vorrundengegner zugelost.

03.12. Der 1. FC Köln trennt sich nach 14 sieglosen Liga-Spielen von Trainer Peter Stöger. Interimsmäßig übernimmt Stefan Ruthenbeck.

05.12. Die Exekutive des IOC verkündet, dass Russlands Sportler wegen des Doping-Skandals bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang nur unter neutraler Flagge starten dürfen.

06.12. Russlands Staatschef Wladimir Putin stellt seinen Sportlern eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Südkorea frei.

08.12. Weltmeister Philipp Lahm wird zum Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ernannt.

10.12. Pokalsieger Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Peter  Bosz und holt den in Köln geschassten Peter Stöger als Nachfolger. (dpa)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion