Amazon will in Berlin Privatleute als Paketboten einsetzen

Bis zu 64 Euro für vier Stunden: Amazon will Privatpersonen als Boten einspannen.

Um der wachsenden Flut von Paketbestellungen Herr zu werden, will Amazon nun auch Privatpersonen als Boten einspannen. „Amazon Flex“ heißt der neue Dienst, der gerade online aktiviert wurde: „Wir wollen in den nächsten Wochen die ersten Kunden beliefern“, sagte eine Amazon-Sprecherin dem „Tagesspiegel“ (Samstagsausgabe). Zum Start zunächst nur in Berlin, weitere Regionen sollen folgen.

Ob das noch vor dem Weihnachtsgeschäft geschehe, sei noch offen. Registrieren könne sich jeder Volljährige, Voraussetzung seien Führerschein, Auto und ein Smartphone. Amazon verspricht als Bezahlung bis zu 64 Euro für eine Lieferschicht von vier Stunden. (dts)

Schlagworte

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion