Brisantes Buch über 20-jährige Verfolgung von Falun Gong gewinnt Benjamin-Franklin-Preis

Von 2. Juni 2021 Aktualisiert: 2. Juni 2021 19:42
Mehr als zwanzig Jahre dauert die Verfolgung von Ausübenden der Meditationspraxis Falun Gong in China bereits an. Millionen Menschen befinden sich wegen ihres Glaubens in Arbeitslagern, erleiden Folterungen und soziale Repressalien. Nun wurde der von Falun Gong-Praktizierenden gegründete Minghui-Verlag für seine Berichte über die Verfolgung ausgezeichnet.

Die unabhängige Vereinigung von Buchverlegern in den USA, IBPA (Independent Book Publishers Association) hat bei ihrer Preisverleihung am 14. Mai den Minghui-Verlag für sein Buch Minghui Report: The 20-Year Persecution of Falun Gong in China (Minghui Bericht: Die 20-jährige Verfolgung von Falun Gong in China) mit dem silbernen Bill Fisher Award für das beste Sachbuch im Rahmen des Benjamin Franklin Award 2021 ausgezeichnet.

Die IBPA wurde 1983 gegründet und ist die größte Vereinigung für Verleger in den Vereinigten Staaten. Der Benjamin Franklin Award ist eine der höchsten nationalen Auszeichnungen für unabhängige Verleger.

Michael J. Carson, ein leitender Rezensent der Midwest Book Review (MBR) Bookwatch, nannte das Buch „beeindruckend informativ, außergewöhnlich gut organisiert und präsentiert.“

Seiner Meinung nach ist das Buch eine „einzigartige, außergewöhnliche und umfassende Studie, die besonders und vorbehaltlos für private, kommunale, College- und Universitätsbibliotheken-Leselisten empfohlen wird.“

Peter Westmore, der ehemalige Präsident des National Civic Council (NCC) in Australien, empfahl es in einer Buchbesprechung in der Ausgabe vom 8. August 2020 von „News Weekly“ sowohl Bibliotheken als auch Regierungsbeamten. „Für diejenigen, die über den Machtmissbrauch Chinas in der Welt besorgt sind, ist dieses Buch eine unverzichtbare Informationsquelle“, schrieb er.

Er fügte hinzu, dass es das Buch „verdient, in Bibliotheken auf der ganzen Welt und in den Büros von Parlamentariern gefunden zu werden, damit die Wahrheit ans Tageslicht kommt.“

Zhang Lin, ein chinesischsprachiger Autor und ex-inhaftierter chinesischer Dissident, gratulierte dem Minghui-Verlag zu der Auszeichnung. Die Auszeichnung stelle eine solide Anerkennung der Bemühungen von Falun Gong-Praktizierenden dar, die Verfolgung in und außerhalb Chinas aufzudecken.

Außerdem würde sie dazu beitragen, die Wahrheit über Falun Gong weltweit zu verbreiten und die böse Natur der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) ans Licht zu bringen. „Die Gemeinschaft der Falun Gong-Praktizierenden kennt die böse Natur der KPC am besten in der Welt. Das verdient Respekt“, sagte Zhang.

Zhang erinnerte sich daran, dass er während seiner Haftzeit in China viele der Praktizierenden im Gefängnis getroffen und eine unvergessliche Freundschaft mit ihnen geschlossen hatte. Er hatte mit eigenen Augen gesehen, wie furchtlos diese Menschen angesichts von Folterungen und Misshandlungen waren.

David Li, ein Vertreter des Minghui-Verlags, dankte dem IBPA in seiner Rede. Er sagte, es sei eine Ehre für ihn, sich für eine friedliche Gemeinschaft von Praktizierenden in China einzusetzen, die wegen ihres Glaubens brutal verfolgt werden. „Die freiwilligen Mitarbeiter von Minghui.org sind ein großartiges Team“, fügte Li hinzu. „Ohne sie wäre das Buch nicht möglich gewesen. Es ist schwer zu beschreiben, wie mutig sie sind. Sie setzten ihr Leben aufs Spiel, um inmitten der Blockade und Überwachung durch die KPC Informationen zu sammeln.“

Das 450-seitige Buch dokumentiert Daten aus erster Hand aus dem kommunistischen China und anderen Teilen der Welt. Es zeigt dem Leser, wie das Regime gegen Falun Gong-Anhänger vorgeht und wie es seine Verfolgung auf das Ausland ausdehnt und ausländische Führer und Geschäftsleute einschüchtert.

Der Minghui-Bericht beschreibt auch die Rolle, die die Haupttäter und das 610-Büro-System in der Kampagne der KPC gegen Falun Gong-Praktizierende spielen.

Gleichzeitig klärt es Missverständnisse unter bestimmten China-Experten auf. Es basiert auf Informationen aus erster Hand, die Minghui gesammelt hat. Ziel ist es die „Brutalität der Verfolgung in China und im Ausland“, die Verbrechen der Haupttäter aufzuzeigen sowie „Missverständnisse von China-Experten und Gelehrten aufzuklären, die durch die Erzählung der KPC in die Irre geführt wurden“.

Das englische Original erschien zuerst in der englischen Ausgabe der The Epoch Times unter dem Titel: Book That Exposes Beijings 20-year Persecution of Falun Gong Wins Benjamin Franklin Award. (deutsche Bearbeitung von ha)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion