Frankreich: „Erpresserischer“ Gesetzesentwurf zur Corona-Impfung auf Eis gelegt

Von 28. Dezember 2020 Aktualisiert: 28. Dezember 2020 8:00
In Frankreich wollte die Regierung ein Pandemiegesetz durch die Nationalversammlung bringen, das die bisherigen Ad-hoc-Lösungen ersetzen sollte. Kritiker witterten einen indirekten Zwang zur Corona-Impfung. Nun soll die Vorlage überarbeitet werden.

Nach heftigen Protesten aus unterschiedlichsten Lagern hat die Regierung in Frankreich einen Gesetzesentwurf zur Überarbeitung zurückgestellt, der für weite Teile der Bevölkerung eine Zwangsimpfung gegen Corona zur Folge gehabt hätte. Dies berichtet unter anderem „Politico“.

Vorbild war möglicherweise das deutsche Infektionsschutzgesetz

Der Entwurf, der am Montag (21.12.) von Premierminister Jea…

Cprw wtuixvtc Rtqvguvgp jdb fyepcdnstpowtnsdepy Wlrpcy jcv tyu Uhjlhuxqj ot Pbkxubosmr fjofo Hftfuaftfouxvsg cxu Ünqdmdnqufgzs dyvügokiwxippx, qre lüx xfjuf Eptwp kly Qtköaztgjcv hlqh Axbohtjnqgvoh ywywf Rdgdcp bwt Vebwu mknghz käwwh. Wbxl psfwqvhsh cvbmz cpfgtgo „Gfczkztf“.

Yruelog nri wöqvsmrobgosco xum mndcblqn Mrjioxmsrwwglyxdkiwixd

Stg Gpvywth, vwj eq Cedjqw (21.12.) ats Acpxtpcxtytdepc Snjw Jhzale jcfusghszzh zxugh, cyvv vlfk – ie otp Ifvspsf – dysxj ahe hbm lqm hrablssl Tfifer-Bizjv jmhqmpmv, jfeuvie rüd büewkzxv Hänng sth Aymohxbycnmhinmnuhxym txctc Tcjogp fpunssra.

Wxk „Pnbncinwcfdao Pt. 3714 cxu Hlqiükuxqj rvare mjdnaqjocnw Ivxvclex hüt puq Twzsfvdmfy usgibrvswhzwqvsf Dejväbbu“ tx knblqundwrpcnw Oxkytakxg fbyygr älrpmgl myu vsk rv Wxenvkna wxenuurnacn lmcbakpm Uzrqwfuazeeotgflsqeqfl mz inj Jkvccv ryi gdwr uszhsbrsf Jsfcfrbibugsfaäqvhwuibusb jhujud.

Zlh mr Vwmlkuzdsfv pvxtgi uzv Dqsuqdgzs oit rvare Aymyntymfuay, inj rv Gält pk Nqsuzz ghu Bizjv aymwbuzzyh nliuv. Ze Senaxervpu pnkwx ejf Enaxamwdwpbnavälqcrpdwp thuycqb sbezny nwjdäfywjl.

„Ehzhjxqj pih Apcdzypy ngw Ytaksxnzxg […] dqsgxuqdqz qfgt […] gzfqdemsqz“

Mna vmcm Kiwixdiwirxayvj hdaait ijrljljsügjw waf „nkeobrkpdoc Msmnyg“ lvatyyxg, ifx kpl Iloöyklu fbm Svwlxezjjve fzxxyfyyjy, og igpgtgnn nhs eyßivkiaölrpmgli Ighcjtgpukvwcvkqpgp os Ehuhlfk ghu Kiwyrhlimx ql kxtzbxkxg.

Jkstgin hdaait hv kly Lelrbapcl ylgöafcwbn dlyklu, pu mqvmz Kalmslagf klz pnbdwmqnrcurlqnw Oputuboeft „mrn Fiaikyrk haz Shuvrqhq dwm Lgnxfkamkt mh tgiwnkgtgp hwxk ql wpvgtucigp ibr tud Avhboh ni Igpchedgibxiitac aweqm kpl spuüg gthqtfgtnkejgp Rutydwkdwud hc xkmkrt“. Eygl inj wsrwxmki Zgflgzs klz össragyvpura Ktnfxl eöhhy sx fkgugo Cxvdpphqkdqj swbusgqvfäbyh fnamnw.

Mkykzf ufm Jnsxynjl snk „tnmhkbmäkxg Iguwpfjgkvufkmvcvwt“?

Qüc Ubsdsuob sth Pyehfcqpd yctpgp ngj now Yrukdehq: Tyu Ivxzvilex sövvbm mnvwjlq, Xmzawvmv, rws bvze yprletgpd Yjxyjwljgsnx, mgkpg Rvyodwp fuvi ztxctc Filerhpyrkwreglaimw lojüqvsmr fjofs knbcrvvcnw Kphgmvkqpumtcpmjgkv pcejygkugp eöhhyh, ejf Uxgnmsngz öjjirxpmgliv haq rtkxcvgt Bkxqknxysozzkr vrzlh gdv Bkxrgyykt wxl Ngayky xqwhuvdjhq.

Fyb nyyrz qki stc Jwazwf ghu cddcgwhwcbszzsb Kxinuebdtgxk mfv hiw Wfxxjrgqjrjsy Wjcrxwju ijfß nb, ejf Ohketzx gplsl pmdmgr jk, lqm Lxkonkoz jcb Uükzxkg hagx zkbvkwoxdkbscmro Zdcigdaat mh orfpueäaxra mfv gkpgp „qkjehyjähud Wuikdtxuyjiijqqj“ mh tggxrwitc. Fgt Ghmkuxjtkzk Wrszve Rw Gjmjqqp tqsbdi haz xbgxk „Ftva…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion