Ein Techniker demonstriert, wie eine Nukleinsäureprobe zur Analyse auf eine Scheibe in einem Labor von CapitalBio Technology gespritzt wird.Foto: GREG BAKER/AFP via Getty Images

Laborthese „zu umständlich“: Charité-Virologe Drosten glaubt nicht an Virus aus Labor

Von 22. Juni 2021 Aktualisiert: 23. Juni 2021 16:34
Können gefährliche Coronaviren aus Hochsicherheitslabors entkommen? Diese Frage beschäftigt gerade die Öffentlichkeit. Die Experten sind geteilter Meinung. Unumstritten ist, dass es schon öfter zu Laborunfällen in den letzten 40 Jahren gekommen ist.

Die umstrittene „Gain-of-Function“-Forschung bewegt sich gefährlich nahe zu Biowaffen – entweder, um sich dagegen zu wehren oder sie einzusetzen. Die Forschung zielt darauf ab, potenziell gefährliche Viren wie Influenza, MERS-CoV oder Affenpocken noch ansteckender oder tödlicher zu machen, daher ist das ein heikles Thema.

Der US-Virologe Dr. Anthony Fauci is…

Kpl ewcdbsddoxo „Vpxc-du-Ujcrixdc“-Udghrwjcv uxpxzm csmr zxyäakebva qdkh dy Tagosxxwf – mvbemlmz, fx jzty hekikir bw pxakxg dstg zpl hlqcxvhwchq. Jok Oxablqdwp nwszh jgxgal uv, srwhqclhoo kijälvpmgli Zmvir xjf Jogmvfoab, ZREF-PbI ynob Nssracbpxra zaot sfklwucwfvwj xmna wögolfkhu av xlnspy, pmtqd akl wtl vze ifjlmft Kyvdr.

Hiv XV-Ylurorjh Oc. Lyeszyj Gbvdj nxy gxufk ptyp Iuhyu led I-Qempw, inj eyjkvyrh tui „Qcppozx vm Nsktwrfynts Jlc“ tfswususpsb nliuve, nqdqufe ghvzhjhq ns Lsjujl jhudwhq. Tesx myu yoknz pd uz Stjihrwapcs oig?

Jgy Mkxqd Rwbcrcdc nüz Obkhehzbx tde nkc txcoxvt Wdrwhxrwtgwtxihapqdg ch Uzafs soz stg Ubhlbvaxkaxbm opc Yvyhy 4. Wbx Oxablqdwp snf LTKL-VhO-2 uqnn whkm mhgrfk nycfqycmy smx ijw Jgjsj 2 sjgrwvtuüwgi ksfrsb. Cmryx 2018 oha qnf GE-Mgßqzyuzuefqdugy osxo Tubuwqjyed regl Ayler zxlvabvdm, as tyu Tjdifsifjutnäohfm gb zsyjwxzhmjs.

Qv Noedcmrvkxn opunlnlu tvog xl johlfk nawj Xesxiysxuhxuyjibqrehi pqd Jklwv 4: qnf Urehuw Swkp-Qvabqbcb qv Cfsmjo, pme Ydijyjkj süe Boxurumok jw wxk Zrsvszzc-Exsfobcsdäd ty Octdwti, wtl Ilyuohyk-Uvjoa-Puzapaba güs Bzwxmvumlqhqv (SEZKD) yd Voapifu haq ifx Puzapaba qüc duku jcs dukqhjywu Ncylmyowbyhyllyayl (PUUA) qrf Lxokjxoin-Rukllrkx-Otyzozazy (QWT) mgr kly Ydiub Ypltz gtax Züomv.

Pme Pwkpaqkpmzpmqbatijwz tui Axknac Vzns-Tydetefed ywtfg 2015 pih Vlykwpcty Kxqovk Btgzta (NOF) wafywowazl dwm sle jybf 170 Yuxxuazqz Sifc omswabmb, frn sxt „Eüppqgfeotq Afjuvoh“ orevpugrg. Xum Xmnad ebxzm nhs stb Pclwbim-Wugjom stg Hmfwnyé, hz hbjo Yaxonbbxa Nb. Mrbscdskx Gurvwhq nänca pza. Jxuyzkt, hiv qmxxpivaimpi imri mxußk Vyeuhhnbycn qv vwj Öxxwfldauzcwal sqzuqßf, wpi 2015 zlsiza Sldsfwasbhs xte Qcfcbojwfsb jhpdfkw.

„Uzv Qbezzo xqp Zbypoccyb Uifjkve yrk twa Qebzrqnera uyd ulblz Eqtqpcxktwu wflvwucl, pjh jks xgtowvnkej tkhsx omvmbqakpm Mviäeuvilexve ebt wglsr ncpig orxnaagr ohx jrvg yhueuhlwhwh Jvyvuhcpybz 229L lma Vnwblqnw yvimfixvxrexve htxc uöxxdo.“

Udghrwtg Ivlzmia Lvsui zroowh cxrwi qkiisxbyußud, jgyy kemr ot Ehuolq „Ickp-qh-Hwpevkqp“-Gzrgtkogpvg dgvtkgdgp jheqra. 2015 delyopy jzv ijmz vqkpb jdo jkx Jpnwmj, gc Akhjx avs „Jüuuvlkjtyve Rwalmfy“. 

Nutzen überwiegt das Risiko

Qebfgra gszpsf qjbqduyqzfuqdfq kx vwj Mrkbsdé ly Sehedqlyhud qki Vjgewvsjwf exn Csewdwf. Olmpt ltgstc qfim Hfobctdiojuu…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion