Schlagwort

Libyen

">

„Ocean Viking“ läuft italienischen Hafen Taranto an – Mehr als 400 Migranten dürfen an Land

Der italienische Hafen Taranto gewährt dem NGO-Schiff "Ocean Viking" einfahrt. Damit sind die über 400 Menschen bald in der EU - und in Sicherheit. Mehr»
">

NGO-Schiffe mit rund 500 Migranten nehmen Kurs auf Italien

Mehrere NGO-Schiffe sind immer noch im Mittelmeer auf der Suche nach Bootsmigranten unterwegs. Derzeit haben die Ocean Viking und auch das Schiff Alan Kurdi Kurs auf Italien und Malta aufgenommen und... Mehr»
">

UN-Mission: Libyen-Waffenembargo gebrochen

Einige Teilnehmer der Berliner Libyen-Konferenz verstoßen nach UN-Angaben weiterhin gegen das Waffenembargo. Es wurden Waffenlieferungen beobachtet. In Tripolis kam es erneut zu Kämpfen. Mehr»
">

„Alan Kurdi“ und weiteres Schiff retten rund 300 Menschen

Wie die Organisation Sea-Eye am Samstag mitteilte, wurden im Mittelmeer an diesem Wochenende insgesamt mehr als 300 Menschen gerettet. Die "Ocean Viking" wartete am Sonntag mit 223 Geretteten an Bord... Mehr»
">

Ölproduktion in Libyen wegen Blockade um 75 Prozent eingebrochen

Die Ölproduktion in Libyen kam in der vergangenen Woche nahezu zum Erliegen. Grund ist die Blockade wichtiger Ölfelder und Exporthäfen durch die Truppen von General Haftar. Die wichtigste... Mehr»
">

Deutsches Rettungsschiff nimmt 78 Migranten auf

Das Schiff "Alan Kurdi" hat 78 Flüchtlinge und Migranten vor Libyen aufgenommen. Das Schlauchboot der Betroffenen befand sich nach Angaben der Organisation Sea-Eye in "akuter Seenot". Mehr»
">

Vermehrter Flüchtlingszustrom befürchtet: Neustart von „Sophia“-Mission im Mittelmeer gescheitert

Die Pläne für eine baldige Wiederbelebung der Marineoperation Sophia zur Überwachung eines UN-Waffenembargos in Libyen sind am Freitag bei einer außerordentlichen und geheimen Sitzung der... Mehr»
">

„Türkei leistet Bemerkenswertes“: Merkel stellt Erdogan weitere Flüchtlingshilfen in Aussicht

"Das, was die Türkei hier leistet, ist bemerkenswert", lobte Kanzlerin Angela Merkel das türkische Engagement in der Flüchtlingskrise. Mehr»
">

Erdogan warnt bei Merkel-Besuch vor weiterem „Chaos“ im Krisenstaat Libyen

Der türkische Präsident hat in Istanbul vor einer weiteren Verschlechterung der Lage im Kriegsland Libyen gewarnt. Erdogan rief dazu auf, den Druck auf den libyschen General Chalifa Haftar zu... Mehr»
">

Berlin: Polizei macht 20.000 Überstunden bei Libyen-Konferenz

"Mit einem enormen Kraftakt, sowie massiven Einschnitten in das Privatleben der Kolleginnen und Kollegen", sei, so die Gewerkschaft der Polizei, die Libyen-Konferenz durch Polizeikräfte abgesichert... Mehr»
">

Libyen: Pragmatische Realpolitik durch die EU könnte allen Seiten nützen

Die EU glaubt, durch die Berliner Libyen-Konferenz die Initiative in der Krisenregion des Nahen und Mittleren Ostens zurückgewonnen zu haben. Das ist ein Trugschluss. Mehr»
">

Borrell sieht „politischen Willen“ für Neustart von „Sophia“ bei Libyen-Lösung

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borell kann sich eine Neuauflage der EU-Mission "Sophia" vorstellen. Um das Waffenembargo gegen die libyschen Konfliktparteien durchzusetzen, müssten aber auch Luft-... Mehr»
">

Libyen-Gipfel: Merkel und Maas sprechen von Erfolg – in der Region selbst überwiegt die Skepsis

Als Erfolg europäischer Diplomatie und des Multilateralismus präsentieren deutsche Regierung und Leitmedien die Einigung der Teilnehmer am Berliner Libyen-Gipfel auf ein gemeinsames Schlussdokument.... Mehr»
">

Detailarbeit beginnt: EU-Außenminister beraten heute über Libyen

Der Aufwand war gewaltig: Aufs Schärfste bewacht kamen wichtige Akteure im libyschen Bürgerkrieg in Berlin zusammen. Der Weg zu Frieden in dem ölreichen Land scheint möglich - wenn alle... Mehr»
">

Libyen-Konferenz in Berlin: Waffenruhe wird fortgesetzt- Waffenambargo wird stärker kontrolliert

Die Teilnehmer der Berliner Libyen-Konferenz haben sich zu einer Einhaltung und stärkeren Kontrolle des Waffenembargos in dem nordafrikanischen Krisenland verpflichtet. Alle Teilnehmer seien sich... Mehr»
">

Trotz Warnung durch die EU: Türkei schickt Bohrschiff vor die Küste Zyperns

Ungeachtet der Warnungen durch die EU, schickte die Türkei, am Sonntag, ein Bohrschiff vor die Küste der Mittelmeerinsel Zypern. Nach Angaben von EU-Vertretern wird bereits eine Liste mit möglichen... Mehr»
">

Pro Asyl fordert Evakuierung von in Libyen festsitzenden Flüchtlingen

Zehntausende Menschen vorwiegend aus afrikanischen, aber auch aus arabischen Ländern sitzen in Libyen fest. Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt fordert, dass Schutzsuchende umgehend aus... Mehr»
">

FDP und Grüne warnen vor übereilter Zusage für Libyen-Schutztruppe

Im Bundestag warnen FDP und Grüne vor übereilten Angeboten für eine internationale Schutzgruppe für Libyen. Zunächst müsse geklärt werden, ob die Bundeswehr momentan überhaupt die Kapazität... Mehr»
">

Internationale Schutztruppen oder nicht? Erdogan nennt Berliner Libyen-Konferenz „wichtigenr Schritt“

Der türkische Staatschef würdigt die Berliner Konferenz zu Libyen als einen "wichtigen Schritt" zu einer politischen Lösung im Konflikt. Libyens Regierungschef fordert eine internationale... Mehr»
">

„Zu spät von Merkel eingeladen“: Tunesien sagt Teilnahme an Libyen-Gipfel in Berlin ab

Tunesien ist ein Nachbarstaat Libyens – die beiden nordafrikanischen Länder haben eine 450 Kilometer lange gemeinsame Grenze. Nun wird der Präsident des Landes nicht am heutigen Libyen-Gipfel in... Mehr»