Schlagwort

Libyen

">

Libyens abtrünniger General marschiert auf Tripolis vor

Eigentlich sollen Wahlen den Ausweg aus der jahrelangen Krise in Libyen bahnen. Für Mitte April ist eine Nationalkonferenz geplant. Doch der einflussreiche General Haftar hat seine eigenen Pläne. Mehr»
">

Vor Libyen geborgen: Initiative Seebrücke fordert Aufnahme von Migranten in Hamburg

Vertreter der deutschen Flüchtlingshilfs-Initiative Seebrücke haben Hamburgs Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) aufgefordert, die 64 im Mittelmeer von der deutschen Hilfsorganisation... Mehr»
">

Deutsche NGO nimmt 64 Migranten vor Libyen auf – Salvini: „Am besten fahren sie nach Hamburg“

Die deutsche Organisation Sea-Eye hat 64 Flüchtlinge und Migranten von einem Schlauchboot vor der Küste Libyens geborgen. Unter den Menschen hätten sich auch Frauen und kleine Kinder befunden,... Mehr»
">

Maltesische Marine übernimmt die Kontrolle über das von Afrikanern entführte Tankschiff

Afrikanische Migranten kaperten ein türkisches Frachtschiff und entführten es in Richtung Europa. Der Frachter wurde nun von der maltesischen Marine unter Kontrolle gebracht. Mehr»
">

Nach Aus für EU-Mission: Pro Asyl fordert Aufbau ziviler Seenotrettung im Mittelmeer

Nach dem Aus für die EU-Operation Sophia hat die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl den Aufbau eines zivilen Seenotrettungssystems im Mittelmeer gefordert. „Die EU hat die Pflicht, einen... Mehr»
">

Neue Piraterie im Mittelmeer: 108 Migranten kapern Handelsschiff „El Hiblu 1“ vor Libyen

Als das Handelsschiff die Migranten in Seenot aufgenommen hatte, wollte es sie zurück nach Libyen bringen. Da übernahmen sie das Steuer ... Mehr»
">

Lockerbie-Anschlag: Mutmaßliche frühere Stasi-Mitarbeiter werden vernommen

Im Zusammenhang mit dem Lockerbie-Anschlag im Jahr 1988 werden unter anderem in Berlin mehrere mutmaßliche frühere Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit vernommen. Es lägen entsprechende... Mehr»
">

Lockerbie-Attentat: Ermittler prüfen nach 30 Jahren Stasi-Verbindung

270 Menschen starben, als 1988 an Bord einer Pan Am-Maschine eine Bombe explodierte. Nun befasst sich die schottische Justiz erneut mit dem Anschlag - und prüfen dabei eine Spur zur DDR-Stasi. Mehr»
">

Salvini : „In Italien gibt es jetzt eine Regierung, die die Grenzen verteidigt“

In Lampedusa wurde ein Schiff mit 49 Migranten in den Hafen eskortiert. Die Staatsanwaltschaft der Provinzhauptstadt Agrigent (West-Sizilien) ermittelt. Mehr»
">

Absage von Salvini: Kein Anlegen von Migranten-Schiff in Italien

Italiens Innenminister Matteo Salvini erteilt dem Anlegen eines Hilfsschiffs in Italien eine Absage. Es dürfe nicht über "das Risiko hinweg gesehen werden, dass die Gruppe von Migranten in... Mehr»
">

Regierungskrise in Kanada verschärft sich durch weiteren Rücktritt

Die Regierungskrise in Kanada um Vorwürfe einer Einmischung in die Justiz hat sich verschärft. Haushaltsministerin Philpott erklärte wegen der Korruptionsaffäre um den Baukonzern SNC Lavalin ihren... Mehr»
">

BKA-Chef warnt: Durch Mehrfach-Intensivtäter aus Nordafrika könnten kriminelle Familienclans entstehen

Der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch will, dass die Polizei ihr Hauptaugenmerk im Kampf gegen kriminelle Zuwanderer auf sogenannte Mehrfach-Intensivtäter aus Nordafrika richtet. Mehr»
">

Kanada nimmt 750 in Libyen wie Sklaven gehaltene Flüchtlinge auf – innerhalb von zwei Jahren

Kanada nimmt 750 Flüchtlinge aus Libyen auf. Der Großteil dieser Menschen werde "innerhalb von zwei Jahren" nach Kanada kommen, heißt es. Mehr»
">

Ungarns Außenminister warnt: „Mit Timmermans käme Soros-Getreuer an die Spitze der EU-Kommission“

Vor dem Plan zur „kanalisierten Einwanderung“ des Spitzenkandidaten der europäischen Sozialisten zur Europawahl, Frans Timmermans, hat Ungarns Vizepremier Péter Szijjártó gewarnt. Dieser... Mehr»
">

Streit um Mittelmeer-Einsatz der EU eskaliert

Mit dem einstweiligen Rückzug des derzeit einzigen deutschen Schiffs aus der EU-Mission "Sophia" hat die Bundesregierung eine Debatte über die Zukunft des Einsatzes ausgelöst. Mehr»
">

Italiens harte Haltung zeigt Wirkung: Todeszahlen auf zentraler Mittelmeerroute weiter gesunken

Italiens restriktive Haltung gegenüber NGO-Schiffen, die mit illegalen Migranten in Italiens Häfen einlaufen wollen, zeigt Wirkung. Die Todeszahlen auf der zentralen Mittelmeerroute sind auf einem... Mehr»
">

IS-Terroristen reklamieren tödlichen Anschlag in Libyen für sich

Der Selbstmordanschlag auf das Außenministerium Libyens ist möglicherweise von Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat verübt worden. Mehr»
">

Tote bei Selbstmordanschlag auf libysches Außenministerium

Die Männer trugen Sprengstoff, als sie das libysche Außenministerium angriffen. Die bislang Unbekannten töteten mehrere Menschen. Die Reaktion der Regierung zeigt, wie groß das Chaos im Land ist. Mehr»
">

Tote und Verletzte bei Anschlag auf Außenministerium in Libyen

Bei einem Anschlag auf das libysche Außenministerium in Tripolis sind mindestens drei Menschen getötet worden. Zehn weitere sind verletzt worden, heißt es. Mehr»
">

NGO-Schiff von „Proactiva Open Arms“ sucht Hafen für 300 Migranten – Kurs auf Spanien

Nach der Ablehnung von Italien und Malta erhält ein Schiff der spanischen NGO "Proactiva Open Arms" mit mehr als 300 Migranten an Bord eine Erlaubnis, in Spanien anzulanden. Mehr»