Schlagwort

DDR

Vera Lengsfeld: Steglitz-Zehlendorf würdigt eine Blutrichterin

Die ehemalige Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld fordert das Bezirksamt von Steglitz-Zehlendorf in Berlin auf, umgehend die Broschüre und Würdigung der "Volksrichterin" Hilde Benjamin zurückzuziehen.... Mehr»

Der trojanische Marx von Trier – Zwiespalt ist sein Inhalt

Eins brachte das "Geschenk" aus China bestimmt mit sich: das Potenzial, die Gesellschaft weiter zu spalten und möglicherweise für den Klassenkampf vorzubereiten. Die Gewalt-Lehre des Karl Marx... Mehr»

Maler Neo Rauch wirft Feministen „Talibanisierung“ vor

Neo Rauch kritisiert einen überzogenen Feminismus: "Das ist eine Talibanisierung unserer Lebenswirklichkeit, die einem vorauseilenden Gehorsam entspricht, den ich nur verabscheuen kann", erklärt er... Mehr»

Wie Angela Merkel mit einer Doppelstrategie das Land nach links rückte

Angela Merkel habe ganz geschickt und lange unbemerkt die CDU aus ihrer Mitte nach links gerückt. Durch ihr Studium in der DDR sei sie mit Lenins Schriften gut vertraut gewesen. Mehr»

Neuer Traditionserlass: Von der Leyen gibt Bundeswehr neues Traditionsverständnis vor

Die Bundeswehr hat einen neuen Traditionserlass: Er gibt vor, dass die Soldaten bei der Suche nach Vorbildern den Blick künftig vor allem auf die mehr als 60 Jahre lange Geschichte der Bundeswehr... Mehr»

In der DDR gab es hunderte Fälle politisch motivierter Adoptionen

In der DDR nahmen staatliche Stellen politisch unliebsamen Eltern ihre Kinder weg und gaben sie in andere Familien - es wird von mehreren hundert Fällen gesprochen. Das Phänomen politisch... Mehr»

Vera Lengsfeld: Die Antifa ist ein Büttel der Herrschenden!

Wer glaubt, die Antifa sei ein spezifisch deutsches Problem, irrt sich leider. Inzwischen gibt es „antifaschistische“ Strukturen weltweit, die gemeinsam haben, dass sie mit ihrer Propaganda und... Mehr»

Die Massenverhaftungen am 17. Januar 1988 in Ostberlin waren der erste Nagel im Sarg der DDR

Ein Stück deutsche Zeitgeschichte: Vera Lengsfeld unter anderem über Gregor Gysi und seine Rolle als SED- und Stasi-Mann zur Zeit der Wende. Mehr»

Thüringens Ministerpräsident fordert: Mehr Gerechtigkeit für Frauen bei Ost-Renten

Vor Beginn der Sondierungsverhandlungen zwischen Union und SPD auf Bundesebene sprach sich der Linken-Politiker für eine Rentenreform aus. Mehr»

Chinas Bürger werden zum gegenseitigen Verrat animiert – und bekommen Geschenke dafür

China als Vorreiter im Einsatz modernster Überwachungstechniken: Die Kommunistische Partei propagiert High-Tech-Denunziantentum und lockt seine Bürger mit Spitzel-Prämien. Der erwartete Erfolg... Mehr»

Mehr als 3,2 Millionen Anträge auf Einsicht in Stasi-Akten

Bei der Stasi-Unterlagenbehörde sind seit ihrem Bestehen mehr als 3,2 Millionen Anträge zur persönlichen Einsicht in Akten der DDR-Staatssicherheit gestellt worden. Mehr»

Suchanzeige für „das schönste Weihnachtswunder“: „Ich suche für eine Freundin Andreas Boxberger, bitte teilen soviel Ihr könnt!“

Eine Facebook-Userin hatte am 29. November 2017 eine bewegende Suchanzeige veröffentlicht, die in kurzer Zeit tausende Male geteilt wurde. Gesucht wird Andreas Boxberger; geboren am 16.2. 1960 in... Mehr»

Die alltägliche Heuchelei und Propaganda – Eine Analyse von Vera Lengsfeld zum Messerangriff von Altena

"Die Reaktion der Politik und die Art der Berichterstattung sagen viel darüber aus, was in unserem Land schief läuft, oder bereits aus dem Ruder gelaufen ist," so Vera Lengsfeld mit Blick auf den... Mehr»

Gegen Kommunismus und für individuelle Freiheiten: Trump ruft „Weltfreiheitstag“ aus

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. 28 Jahre später erklärte der US-Präsident Donald Trump diesen Tag zum "Weltfreiheitstag". Gleichzeitig sollen all diejenigen anerkannt werden, die sich... Mehr»

Zentralrat der Juden fordert Schüler-Pflichtbesuche in KZ-Gedenkstätten

"In der Gedenkstätte wird sichtbar, wohin die Diskriminierung und Verfolgung einer Minderheit im Extremfall führen kann", meinte der Zentralratspräsident Josef Schuster. Die Gedenkstätte... Mehr»

Sachsenporsche: Der „Trabant“ aus Zwickau feiert seinen 60. Geburtstag.

Keine Rostlaube: Anfang 2017 waren nach Angaben des Kfz-Bundesamts noch rund 34.500 Trabis zugelassen. Mehr»

Bild-Kolumne: Berliner SPD auf Einheitskurs mit den „Geisteskindern der DDR“

Bild-Kolumnist Heinz Buschkowsky kommentiert die gescheiterte Berliner SPD als Desaster und fragt: „Soll aus der SPD etwa eine neue SED werden?“ Mehr»

Kindesmissbrauch in der DDR: Opfer mussten schweigen denn – „sexuellen Missbrauch gab es in der DDR offiziell nicht“

"Für Betroffene war es regelrecht unmöglich, über ihre Erfahrungen zu sprechen, da es sexuellen Missbrauch in der DDR offiziell nicht gab", beklagt Stefanie Knorr von der Beratungsstelle für... Mehr»

Geschichte verschwindet: DDR-Vorzeigehotel wird gesprengt

Ob Björn Engholm, Angela Merkel oder Andrea Berg: Das Müritz-Hotel Klink hatte viele prominente Gäste. In Ostdeutschland kannte es fast jeder, weil viele an der Müritz Urlaub machten. Nun endet... Mehr»

„Wut und Hass auf der Straße“: BpB-Chef besorgt über politische Stimmung in Ostdeutschland

Die Wut und der Hass, die auf Straßen in Ostdeutschland zu beobachten ist, sei beunruhigend, meint der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. Der neoliberale Transformationsprozess... Mehr»
Werbung ad-infeed3