Massenschlägerei auf Berliner Alex: Reizgas und mehrere Festnahmen

Epoch Times22. März 2019 Aktualisiert: 22. März 2019 11:22

Bei einer Massenschlägerei in Berlin hat es mehrere Verletzte und Festnahmen gegeben. Nach einem Aufruf in sozialen Netzwerken versammelten sich am Donnerstag bis zu 400 Menschen auf dem Alexanderplatz, wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte. Aus zunächst unbekannten Gründen gerieten etwa 50 Leute in Streit und schlugen aufeinander ein. Dabei wurde auch Reizgas eingesetzt.

Polizisten trennten die Schläger, ebenfalls unter Verwendung von Reizgas. Eine Beamtin wurde bei der Festnahme eines mutmaßlichen Schlägers verletzt. Ein weiterer Beteiligter, der einen Beamten in die Menge ziehen wollte, wurde ebenfalls festgenommen.

Anschließend zerstreuten sich mehrere Kleingruppen über den Platz, eine etwa 20-köpfige Gruppe sprang in einem U-Bahnhof ins Gleisbett und warf mit Schottersteinen. Die Polizei nahm sieben Beteiligte vorübergehend fest. Erst am Abend war der Einsatz beendet.

Insgesamt wurden 13 Ermittlungsverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und schweren Landfriedensbruchs eingeleitet. Neun Beteiligte wurden insgesamt festgenommen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN