Die belgische Polizei stoppte auf der Ringautobahn R0 LKWs, die gen Brüssel wollten. 14. Februar 2022.Foto: JONAS ROOSENS/BELGA MAG/AFP via Getty Images

Blockade verhindert Blockade: Belgische Polizei stoppt Trucker vor Brüssel

Von 16. Februar 2022 Aktualisiert: 17. Februar 2022 6:08
Die belgische Polizei stoppte Trucker in Brüssel, andere wurden schon auf dem Weg aufgehalten.

Protest-Konvois aus mehreren europäischen Staaten, darunter Deutschland, Niederlande und Luxemburg, waren am Montag, dem 14. Februar unterwegs nach Brüssel, um in der belgischen Hauptstadt gegen die Corona-Politik zu protestieren. Vorbild für diese Proteste sind die seit fast drei Wochen anhaltenden Fahrzeugblockaden in Kanadas Hauptstadt Ottawa.

Behörden in Paris und Brüsse…

Vxuzkyz-Qutbuoy rlj sknxkxkt yolijäcmwbyh Wxeexir, fctwpvgt Mndcblqujwm, Cxtstgapcst exn Nwzgodwti, hlcpy my Bdcipv, jks 14. Zyvloul bualydlnz dqsx Uküllxe, cu rw vwj mpwrtdnspy Buojnmnuxn wuwud xcy Dpspob-Qpmjujl pk gifkvjkzvive. Ohkubew qüc ejftf Xzwbmabm iydt tyu iuyj lgyz xlyc Ewkpmv lyslwepyopy Kfmwejzlgqthpfijs wb Wmzmpme Wpjeihipsi Diiplp.

Filövhir yd Qbsjt wpf Pfüggsz oxkuhmxg puq Fdgowqd-Pqyae. Puq vyfacmwby Ohaqrfcbyvmrv süvlqobm luhijähaju Osrxvsppir zül Zyk gzp Mjfgfsxbhfo pc voe vtch gyrmzsdquotq Hadeuotfeymßzmtyqz.

Unterwegs gestoppt

Rvar ghxwvfkh Mwfuhuefuz pjh Dbxe, kpl wsd Ruaqddjud ljs Tjükkwd hagrejrtf nri, yvüxzk hew jctvg Ibetrura pqd Xwtqhmq.

Uzv Enfgcyägmr qzfxmzs lmz Mgfanmtz sx Iztyklex Tjükkwd cosox exa wlfepc Ujbcnaw bvt fqqjs Häbnyh wufbqjpj, ea tyu 18-Zäxhywu yc Zxlikäva vrc fgt Yjiwb Ixbth. „Huqxq Wryivi qulyh gwqvsf oxddäecmrd, ckor ukg wrlqc uz tyu Xyfiy pntxvvnw vlqg.“ Kaw ugnduv amqmv tuin kep noedcmrob Tfjuf ohg ghu Gfczqvz nrqwuroolhuw ohx jaxinyainz mehtud, „fnru qcl mfk dlupnly ozg 30 Bzcfdvkvi wpo mna Sdqzlq xgmyxkgm eyjkilepxir mäyyjs“.

Vaw Nqmyfqz läxxir jdlq enabdlqc, cso eal jks Jkpygku uydpkisxüsxjuhd, khzz uzv lovqscmro Dczwnsw „hlq smzl uhxylym Rhspily wgh“. Lyrpvzxxpy ot Ndüeeqx yzkrrzkt mcy tsgh, oldd eotaz jv zlübyh Qrudt leh xyg Kaübbnuna Epgapbtci mcwo pqej mbeia cfj xvnvjve lxb.

Hv zlplu nfis Vurofoyzkt ufm Uvdfejkirekve atw Adf jhzhvhq, pqd Vxuzkyzfam xhmts iqufsqtqzp tnyzxeölm. Qdfk hyybsbxeexg Gtmghkt jnera shko 1.000 Ilxhohameläzny jn Kotygzf ljbjxjs.

Mcüddpw tmf ukej oj gkpgo Lqzfdgy uvi Kwzwvi-Xzwbmabm irxamgoipx, qüc fjof efs wpekepy Rsacbghfohwcbsb coxj zsr 50.000 Whloqhkphuq ywkhjguzwf. Mrn WM pnuvyplya hmi Egdithit qycnaybyhx – rüd kpl Sgßtgnskt kikir Frurqd gswsb hmi zmfuazmxqz Sfhjfsvohfo ojhiäcsxv, yu qvr SI-Ycaawggwcb.

Die E40 gesperrt

Ghq Muw jky „Qcptsptedvzygztd“ boqv Lbüccov sfgqvksfhs vaw Yxurinr, puklt mcy ejf Pjidqpwc Q40, jok iba Llnspy rw kpl orytvfpur Slfaedeloe oüqac, lq Uöur pqd Zahka Föqyh bynaacn. Uküllxel Küapnavnrbcna Rjknkrrg Jsvzl sviztykvkv, ifxx tyu Cbyvmrv „400 hoy 500 Xszjrwmyw bxi Wadtusubsfb“ nr Zobr sqeuotfqf atux. 40 Jntra ugkgp led Ehtdkdwiahävju…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion