Frauen-Mord in Pulheim: Anwohner von Schüssen aufgeschreckt – Tatverdächtiger verhaftet

Epoch Times31. Oktober 2018 Aktualisiert: 31. Oktober 2018 21:12
Schüsse am Vormittag schrecken die Anwohner in einem Kölner Stadtteil auf. Die alarmierte Polizei findet eine schwer verletzte Frau, die kurz darauf verstirbt. Ein Mann wird festgenommen. Ist er der Täter?

Mittwoch, 31. Oktober, in Pulheim-Geyen, 15 Kilometer nordwestlich von Köln: Anwohner der Albanstraße alarmierten Polizei und Rettungskräfte, nachdem sie aus einem Mehrfamilienhaus gegen 10.30 Uhr Schüsse vernahmen.

Eintreffende Polizeikräfte fanden in dem Wohngebäude eine lebensgefährlich Verletzte (24) auf. Trotz umgehend seitens der Rettungskräfte eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag die 24-Jährige vor Ort ihren Verletzungen.“

(Staatsanwaltschaft und Polizei Köln)

Den Einsatzkräften gelang es, noch in der Nähe des Tatorts einen 27-jährigen Mann widerstandslos festzunehmen. „Die Ermittler stellten vor Ort eine Schusswaffe sicher“, hieß es zudem.

Die anwesenden Angehörigen der getöteten jungen Frau mussten von Notfallseelsorgern betreut werden.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft könne derzeit eine Beziehungstat nicht ausgeschlossen werden.

Die Kripo Köln bildete eine Mordkommission. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft die Beantragung eines Haftbefehls gegen den Tatverdächtigen.

Die Ermittlungen laufen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN