Freiburg: Frau im Park vergewaltigt – Polizei verhaftet Syrer

Epoch Times11. June 2018 Aktualisiert: 11. Juni 2018 17:06
Als eine junge Frau am frühen Samstagmorgen nach Hause unterwegs war, wurde sie Opfer einer Vergewaltigung.

Freiburger Altstadt, am frühen Samstagmorgen: Eine junge Frau rief gegen 6.40 Uhr den Notruf der Polizei. Sie sei soeben von einem Mann im Colombipark vergewaltigt worden.

Wie die Ermittlungen ergaben, wurde die Frau zuvor im Bereich der Eisenbahnstraße von zwei fremden Männern angesprochen. Einer der Männer folgte ihr dann in den Park, wo er sie trotz massiver Gegenwehr vergewaltigte. Als der Täter von seinem Opfer abließ, konnte die 25-Jährige per Handy den Notruf wählen.

Daraufhin ergriff der Vergewaltiger die Flucht, wobei er seinen Rucksack zurückließ. Hierin befanden sich persönliche Dokumente. Bereits gegen 14 Uhr konnte die Polizei dann den Tatverdächtigen festnehmen.

Der 23-jährige syrische Staatsangehörige mit Wohnsitz im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.“

(Polizeibericht)

Die junge Frau wurde bei dem Übergriff leicht verletzt. (sm)

 

Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion