Thich Quang Do ist gestorben.
R.I.P.Foto: iStock

Chorleiter Gotthilf Fischer mit 92 Jahren gestorben

Epoch Times16. Dezember 2020 Aktualisiert: 16. Dezember 2020 17:33

Deutschlands bekanntester Chorleiter Gotthilf Fischer ist tot. Er sei am vergangenen Freitag im Kreise seiner Familie im Alter von 92 Jahren gestorben, berichtete die „Bild“-Zeitung am Mittwoch unter Berufung auf Fischers langjährige Managerin Esther Müller. „Er hatte keine schwere Krankheit, es war einfach das Alter“, zitierte das Blatt Müller. Gotthilf Fischer wurde demnach bereits am Mittwoch beerdigt.

Fischer war als Dirigent ein Autodidakt. Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete er seinen ersten Chor, schon kurze Zeit später machte er erste Tonaufnahmen. Wegen seines langen Wirkens bekam er 2017 als erster Künstler eine Auszeichnung für 70 Jahre Tonaufnahmen.

Die Fischer-Chöre traten ab den 1960er Jahren in verschiedenen Fernsehsendungen auf. Ein Höhepunkt wurde der Auftritt im Beiprogramm des Finales der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in München, der weltweit ausgestrahlt wurde. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion