Hamburg: Verfassungsschutz warnt vor islamistischer Demonstration

Epoch Times19. October 2018 Aktualisiert: 19. Oktober 2018 22:04
Am 20. Oktober soll in Hamburg in der Innenstadt eine Demonstration der islamistischen Furkan-Gesellschaft stattfinden. Der Verfassungsschutz warnt vor dieser extremistischen Organisation.

Der Hamburger Verfassungsschutz warnt vor der Demonstration „Freiheit für Alparslan Kuytul!“, die am Samstag in der Innenstadt stattfinden soll. Dahinter stehe die islamistische Furkan-Gesellschaft, die aus der Türkei stammt. Diese wird seit 2016 vom Verfassungsschutz beobachtet, wie die „Welt“ schreibt.

Die extremistische Organisation strebe den Aufbau einer „Islamistischen Zivilisation“ an, erklärt Marco Haase vom Verfassungsschutz Hamburg. Ziel sei „eine Art weltweites Kalifat, in dem die Regularien der Scharia gelten sollen“.

Die Furkan-Gesellschaft sieht demokratische Werte unvereinbar mit ihrer Ideologie an. „Die westlichen Länder insgesamt gelten als Feindbilder der Gemeinschaft“, erklärte Marco Haase, „speziell die USA und Israel“. Zudem sehe sie sich mit „islamistischen Vordenkern sowie dschihadistischen Ideologen“ verbunden.

In Hamburg und Dortmund hat die Organisation in Deutschland ihre Schwerpunkte, die meisten Anhänger haben einen türkischen Migrationshintergrund.

Alparslan Kuytul ist das geistige Oberhaupt der Gruppe, er wurde Ende Januar in der südtürkischen Stadt Adana verhaftet. (ks)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion