Kleve: Morddrohung gegen Sprachlehrerin – Syrer (35) soll „psychisch krank“ sein

Epoch Times7. March 2018 Aktualisiert: 7. März 2018 12:29
Wenn morgens ein Syrer mit einem Messer in der VHS erscheint, dann ist der Tag gelaufen. Glücklicherweise blieb es bei einer Drohung. Die Polizei handelte.

Mittwochenmorgens in Kleve: Gegen 9.30 Uhr betrat ein 35-jähriger Syrer die örtliche Volkshochschule an der Straße Hagsche Poort mit einem Obstmesser.

Er äußerte vor mehreren Zeugen, dass er die Lehrerin „abstechen“ werde. Gegenüber einem weiteren Zeugen zeigte er ein Obstmesser, bevor er das Gebäude verließ.“

(Polizeibericht)

Ein Mitarbeiter der VHS informierte die Polizei.

Einsatzkräfte verhafteten den Syrer gegen 10.45 Uhr in einem Linienbus am Bahnhof. Das Messer hatte er in einer Tüte gesteckt, die unter dem Sitz im Bus verstaut war.

Die Behörde leitete ein Strafverfahren gegen den 35-Jährigen ein. Er soll psychisch krank sein, heißt es.

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Kleve und ein Arzt ordneten die Zwangseinweisung des 35-Jährigen an.“

(Kreispolizeibehörde Kleve)

Der Fall trug sich vergangene Woche zu. (sm)

Themen
Panorama
Newsticker