Püttlingen: 57-Jährige erschießt Ex-Freund (46) auf offener Straße

Epoch Times8. Februar 2019 Aktualisiert: 8. Februar 2019 12:36
Für den Inhaber einer Massagepraxis konnte nichts mehr getan werden.

In Püttlingen-Köllerbach, im Saarland, wurde am Donnerstagabend ein 46-jähriger Mann auf offener Straße erschossen.  Die 57-jährige Tatverdächtige wurde noch am Tatort widerstandslos festgenommen. Die Hauptdurchgangsstraße des Stadtteils wurde von der Polizei während des Einsatzes über mehrere Stunden komplett gesperrt.

Wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet, soll es sich bei der Täterin um die Ex-Freundin des 46-jährigen getöteten Inhabers einer Massagepraxis gehandelt haben. Die tödlichen Schüsse ereilten den Mann gegen 19.30 Uhr vor seinem Geschäft. Die Frau, eine Sportschützin, war legal im Besitz der Waffe und hatte ihn dort abgepasst.

Nach dem Mord legte die Frau die Pistole ab und bat einen Augenzeugen, die Polizei zu rufen. Anschließend ließ sie sich festnehmen.

Wie ein Polizeisprecher in Saarbrücken sagte, habe sich die Frau zur Sache noch nicht geäußert. Das Motiv sei noch unklar.

Bei beiden Beteiligten handelt es sich den Angaben nach um deutsche Staatsangehörige, der Mann sei aus dem Landkreis Saarlouis und die Frau aus dem Landkreis Homburg. Sie hätten vor Jahren eine Beziehung miteinander gehabt, so die Polizei.

Die Obduktion der Leiche des Mannes soll am heutigen Freitag stattfinden. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN