Brandenburg: 81-jähriger Autofahrer rammt Fahrradfahrer – Vier Personen in Lebensgefahr

Epoch Times14. May 2018 Aktualisiert: 14. Mai 2018 14:42
Nach einem schweren Unfall mit einem 81 Jahre alten Autofahrer auf einer Bundesstraße in Brandenburg sind die vier lebensgefährlich verletzten Radfahrer weiter in einem kritischen Zustand.

Nach einem schweren Unfall mit einem 81 Jahre alten Autofahrer auf einer Bundesstraße in Brandenburg sind die vier lebensgefährlich verletzten Radfahrer weiter in einem kritischen Zustand. Alle Opfer schweben weiter in Lebensgefahr, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Der Autofahrer hatte gestern mit seinem Wagen die Radfahrer auf der B 179 bei Klein Köris von hinten erfasst. Zeugen sagten aus, dass der Autofahrer zu weit rechts gefahren sei und die vier Radfahrer in voller Fahrt von hinten getroffen habe.

Laut „rbb24“ seien die beiden Männer und zwei Frauen aus Berlin per Hubschrauber in zwei Berliner und zwei Brandenburger Krankenhäuser geflogen worden. Einer der Radfahrer liegt im Unfallkrankenhaus Marzahn. Er ist 55 Jahre alt und wird wegen schwerer Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen behandelt.

Der 81-jährige Unfallverursacher hatte einen Schock erlitten und musste ebenfalls stationär behandelt werden. (dpa/mcd)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker