Bundesregierung warnt vor Reisen in bestimmte Gebiete in Bulgarien und Rumänien

Epoch Times8. August 2020 Aktualisiert: 8. August 2020 14:42

Die Bundesregierung warnt seit Freitagabend vor nicht notwendigen touristischen Reisen in mehrere Regionen in Bulgarien und Rumänien sowie in den australischen Bundesstaat Victoria.

Wegen eines deutlichen Anstiegs der Corona-Infektionen wurden laut den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes in Bulgarien die Gebiete Blagoewgrad, Dobritsch und Warna neu als Risikogebiete eingestuft. Warna liegt am Schwarzen Meer, betroffen von der Reisewarnung sind auch die bei Touristen beliebten Orte Goldstrand und Albena.

In Rumänien gilt die Reisewarnung für die Gebiete Arges, Bihor, Buzau, Neamt, Ialomita, Mehedinti und Timis. Touristen, die aus Risikogebieten zurückkehren, müssen sich seit Samstag bei ihrer Rückkehr auf das Coronavirus testen lassen. Ansonsten müssen sie in Quarantäne gehen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN