Kramp-Karrenbauer: Es ist Zeit, Rot-Rot-Grün in Thüringen abzulösen

Epoch Times4. Mai 2019 Aktualisiert: 4. Mai 2019 15:48
Bei einer Landesversammlung von Vertretern der CDU in Erfurt wurde Mike Mohring zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gewählt. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer erklärte, es sei Zeit, Rot-Rot-Grün in Thüringen abzuwählen.

Die Thüringer CDU hat ihren Parteichef Mike Mohring offiziell zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gekürt. Bei einer Landesvertreterversammlung in Erfurt wurde der 47-Jährige am Samstag mit 94,2 Prozent der Stimmen auf Listenplatz eins gewählt.

Er will bei der Wahl Ende Oktober den derzeit regierenden Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) herausfordern.

Die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, die als Rednerin in Erfurt auftrat, sagte, es sei Zeit, Rot-Rot-Grün in Thüringen abzulösen. In Thüringen regiert seit 2014 eine Koalition aus Linken, SPD und Grünen.

Den aktuellen Umfragen zufolge hat dieses Bündnis derzeit keine Mehrheit. Die CDU lag zuletzt bei 27 Prozent. Die AfD liegt in den Umfragen um die 20 Prozent.

Bereits im vergangenen Oktober war Mohring, der auch CDU-Fraktionschef im Thüringer Landtag ist, per Akklamation zum Spitzenkandidaten bestimmt worden. Im Januar hatte er mit einem Video auf Facebook seine Krebserkrankung öffentlich gemacht und viel Zuspruch und Unterstützung erfahren. In einem Interview sagte der 47-Jährige jüngst, er habe „den Kampf gegen den Krebs gewonnen“. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN