SPD und Grüne in Hamburg unterzeichnen Koalitionsvertrag

Epoch Times10. Juni 2020 Aktualisiert: 10. Juni 2020 14:12
Bei der Bürgerschaftswahl im Februar wurde die SPD in Hamburg trotz Verlusten wieder stärkste Kraft. Die Grünen verdoppelten ihr Ergebnis knapp. 108 Tage und eine Corona-Pandemie später feiert Rot-Grün nun erneut Hochzeit.

Rund dreieinhalb Monate nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg haben SPD und Grüne die Fortsetzung ihrer Regierungszusammenarbeit besiegelt.

Den 205 Seiten starken Koalitionsvertrag unterzeichneten die Spitzen beider Seiten am Mittwochvormittag im Rathaus. Der Vertrag war nach Verzögerungen durch die Corona-Krise in den vergangenen Wochen in 13 Runden ausgehandelt worden; die Parteitage von SPD und Grünen hatten erst am vergangenen Wochenende zugestimmt.

Am frühen Nachmittag sollte der Sozialdemokrat Peter Tschentscher mit rot-grüner Mehrheit in der Bürgerschaft erneut zum Bürgermeister gewählt werden. Außerdem sollten die Abgeordneten den von ihm berufenen Senat bestätigen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN