Bahnrad-WM: Hinze krönt sich zur Dreifach-Weltmeisterin

Epoch Times1. März 2020 Aktualisiert: 1. März 2020 17:03
Emma Hinze hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Berlin auch die Goldmedaille im Keirin gewonnen und damit das WM-Triple von Kristina Vogel aus dem Jahr 2014 wiederholt.Die 22-Jährige siegte im Kampfsprint Keirin vor Hyejin Lee aus Südkorea…

Emma Hinze hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Berlin auch die Goldmedaille im Keirin gewonnen und damit das WM-Triple von Kristina Vogel aus dem Jahr 2014 wiederholt.

Die 22-Jährige siegte im Kampfsprint Keirin vor Hyejin Lee aus Südkorea und der Australierin Stephanie Morton. 500-Meter-Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich (Dassow) belegte Platz sechs. Zuvor hatte Hinze bereits den Weltmeister-Titel mit der Mannschaft und im Sprint gewonnen.

Für die deutsche Mannschaft war es die achte Medaille bei den Titelkämpfen in Berlin, sieben davon holten die Frauen. Einzig Roger Kluge und Theo Reinhardt schafften es bei den Männern auf das Podest. Im Madison belegten die Weltmeister von 2018 und 2019 den dritten Platz. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN