Herbert Grönemeyer singt am 6. Juni 2008 ... (Foto: Sean Gallup/Staff/Getty Images)

Herbert Grönemeyer live im Borussia-Park

Epoch Times14. November 2007 Aktualisiert: 14. November 2007 0:48

Herbert Grönemeyer gastiert am 6. Juni 2008 im Rahmen seiner Deutschland-Tour 2008 im BORUSSIA-PARK in Mönchengladbach. Das teilte Borussia Mönchengladbach mit. Vom 30. Mai bis 22. Juli 2008 wird er seine Tourneereihe mit Open Air Auftritten von Rügen bis Klagenfurt abschließen.

Über 900.000 Fans feierten seine Open-Air Konzerte im vergangenen Sommer in Deutschland, Österreich, Italien, Liechtenstein und der Schweiz. Weitere 30.000 erlebten die exklusive Unplugged-Tournee im September 2007, die ihn durch Deutschland, die Niederlande, Luxemburg und Großbritannien, in legendäre Konzertsäle wie die Dresdener Semperoper und die Royal Albert Hall in London führte.

Herbert Grönemeyers bedeutende Karriere ist bekannt und auch sein aktuelles Erfolgsalbum „12“ wurde bereits mit vierfach Platin ausgezeichnet! „Wir freuen uns sehr, dass nach dem Auftritt von Sir Elton John im Juni 2006 nun das nächste große Konzertereignis in unserem Stadion stattfindet“, sagt Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. Offizieller Vorverkaufsstart ist am 17. November. (stan)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion