Schlagwort

Unternehmen

Manipulierte Dieselmodelle: Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60 000 Porsche an

Porsche muss rund 60 000 Diesel-Fahrzeuge der Modelle Macan und Cayenne zurückrufen, wegen einer illegalen Abschalteinrichtung. Das hatte das Kraftfahrt-Bundesamt angeordnet. Mehr»

US-Sender Fox News beruft erstmals Frau an die Spitze

Die bisherige Programmdirektorin Suzanne Scott wurde zur neuen Generaldirektorin von Fox News berufen. Mehr»

Datenschutzbeauftragte: Whatsapp auf dem Diensthandy verstößt gegen die DSGVO

Die Verwendung von Whatsapp auf dem Firmenhandy verstößt gegen die Datenschutz-Grundverordnung der EU. Die neuen Regeln müssen ab dem 25. Mai angewendet werden. Mehr»

Lufthansa: Systemausfall bei Flughafenbetreiber Fraport führt zu massiver Störung

Beim Fraport kam es zu einer technischen Panne im Flugbetrieb. Es waren über 2.600 Fahrgäste betroffen. Mehr»

Google-Mitarbeiter rebellieren gegen Beteiligung an „Geschäft mit dem Krieg“

Mitarbeiter von Google haben den Konzern aufgerufen, sich vom "Geschäft mit dem Krieg" fernzuhalten: Die Menschheit sei "nur einen kleinen Schritt davon entfernt, autonomen Drohnen zu erlauben,... Mehr»

Nestlé will Zucker- und Salzgehalt der Produkte verringern

Die Menschen ernähren sich bewusster – Nestlé will sich anpassen und gesündere Produkte auf den Markt bringen. Mehr»

WTO rügt illegale EU-Subventionen für Airbus – Strafzölle bis zu 18,6 Milliarden Euro denkbar

Die Welthandelsorganisation rügt illegale Subventionen der EU für Airbus. Die Vergeltungszölle könnten sich bisauf 18,6 Milliarden Euro belaufen - laut Boeing entspricht diese Summe den illegalen... Mehr»

ProSiebenSat.1 will mehr Geld für lokale Programm ausgeben

ProSiebenSat.1 Media will die Richtung wechseln und mehr Geld in einheimische Produktionen stecken. "Eine wieder stärkere Ausrichtung auch auf Nachrichten wird intern diskutiert." Mehr»

Deutscher Tesla-Fahrer in der Schweiz tödlich verunglückt

Nach einem Unfall vor dem Monte-Ceneri-Tunnel im Tessin fing ein Tesla Feuer, der Fahrer verunglückte tödlich. Mehr»

„Iran-Abkommen hatte erhebliche Schwächen“: Ex-BND-Chef rät deutschen Firmen zum Ausstieg aus Iran-Geschäft

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Iran-Atom-Abkommen rät der Ex-Präsident des Bundesnachrichtendienstes deutschen Firmen zum Ausstieg aus dem Iran-Geschäft. "Ich rate zur größtmöglichen... Mehr»

Facebook sperrt vorläufig 200 Apps

Vor dem Hintergrund des Datenskandals rund um die Firma Cambridge Analytica überprüft Facebook die Apps auf seiner Plattform. Bislang seien tausende Apps darauf untersucht worden, ob sie Daten von... Mehr»

Bundesfinanzhof hält Nachzahlungszinsen auf Steuern für verfassungswidrig hoch

Der Bundesfinanzhof (BFH) hält die Nachzahlungszinsen von sechs Prozent im Jahr auf nicht gezahlte Steuern für verfassungswidrig hoch. Das höchste deutsche Steuergericht setzte Zahlungen im... Mehr»

Zahl der Betrugsfälle in deutschen Konzernen leicht gestiegen

In einer am Montag veröffentlichten Umfrage der Unternehmensberatung EY sagten 18 Prozent der Befragten, sie hätten in den vergangenen zwei Jahren einen bedeutsamen Betrugsfall in ihren Reihen... Mehr»

ProSiebenSat.1-Chef will neue Medienordnung in Deutschland

Der Chef des Medienkonzerns ProSiebenSat.1, Conrad Albert, sieht sich gegenüber google, youtube und anderen Internetriesen benachteiligt. Mehr»

Verlust zu vieler Arbeitsplätze in China: Trump will sich für chinesischen Telekommunikationskonzern ZTE einsetzen

US-Präsident Donald Trump will sich für den von US-Strafmaßnahmen betroffenen chinesischen Telekommunikationsriesen ZTE einsetzen. Er begründete dies mit dem Verlust zu vieler Arbeitsplätze in... Mehr»

Ökonomen fordern Investitionen in Ostdeutschland statt Nutzung als verlängerte Werkbank des Westens

Bisher fungierten die östlichen Bundesländer vielfach als verlängerte Werkbank des Westens. Führende Ökonomen fordern eine grundsätzlich neue Politik – die auch ein wenig an die... Mehr»

Fast jeder fünfte Zusteller bei der Post hat befristeten Job

Bei der Deutschen Post ist in der Brief- und Paketzustellung beinahe jeder fünfte Beschäftigte befristet angestellt. Ende 2017 gab es 119.690 Arbeitnehmer in diesem bereich, 14.780 davon als... Mehr»

EU zu neuen Datenschutzregeln für Firmen: „Verfallen Sie nicht in Panik“

Am 25. Mai tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Die EU erwartet nicht, dass die Behörden sofort gegen jedes Unternehmen mit Sanktionen vorgehen und rät: "Verfallen Sie nicht in Panik". Mehr»

Wirtschaftsminister Altmaier zu Gesprächen in Russland

Wirtschaftsminister Peter Altmaier wird Russland und die Ukraine besuchen. Es geht um die Aufkündigung des Iran-Abkommens und die Folgen für die Wirtschaft in Europa udn Russland. Mehr»

Grünen-Bundestagsabgeordneter stellt Strafanzeige gegen Winterkorn

Oliver Krischer (Grüne) stellte beim Landgericht Berlin Strafanzeige gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Er geht davon aus, dassdieser vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages 2017 gelogen... Mehr»
Werbung ad-infeed3