Öffentlichkeitsfahndung in Berlin nach Hendrik Schalski.Foto: Polizei Berlin/LKA

Berlin: Psychokiller gefasst – Aufatmen nach Festnahme von Hendrik Schalski in Gatow

Epoch Times30. März 2019 Aktualisiert: 5. April 2019 14:26
Der Mann könnte bewaffnet sein, hieß es, benötige ständige Medikation und ansprechen solle man ihn auf keinen Fall. Die Warnung des LKA Berlin vor dem geflüchteten Hendrik Schalski war ernst gemeint. Doch nun wurde der Mann aus "Bonnies Ranch" gefasst.

+++UPDATE+++ Nach dreiwöchiger Fahndung inklusive einer Öffentlichkeitsfahndung vom 29. März, konnte der am 14. März während eines Einkaufsbummels getürmte Hendrik Jonas Schalski nach „umfangreichen Ermittlungen unserer Intensivfahndung“ gegen 4 Uhr am heutigen Freitagmorgen, 5. April, im gering besiedelten Berliner Ortsteil Gatow im Bezirk Spandau ermittelt und festgenommen werden. Näheres wurde bisher nicht bekannt.

Schalski, der wegen der Tötung eines 22-jährigen Azubis 2006 mit einem Messer in der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik einsaß, entwich während seines 18. Ausgangs im Rahmen einer Vollzugslockerung dem ihn beim Einkaufen begleitenden Mitarbeiter. +++

Fahndungsaufruf vom 29. März

Die Polizei Berlin wendet sich mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung:

Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Intensivfahndung des Landeskriminalamts Berlin nach dem 34-jährigen Hendrik Jonas SCHALSKI.“

(Polizeibericht)

Der gesuchte Hendrik Schalski war seit dem August 2007 wegen Totschlags im Krankenhaus des Maßregelvollzugs untergebracht und benötigt „regelmäßige Medikation“.

Am Donnerstagnachmittag, 14.März, gelang dem 34-Jährigen die Flucht, als er gegen 16 Uhr einen Ausgang in Begleitung von Krankenhauspersonal nutzte, um zu entkommen.

WARNHINWEIS der POLIZEI:

Es ist nicht auszuschließen, dass Hendrik SCHALSKI ein Messer mit sich führt. Es wird um äußerste Vorsicht gebeten.“ Bitte sprechen Sie Herrn SCHALSKI nicht an und verständigen Sie sofort die Polizei.“

(Polizei Berlin)

Hinweistelefon: 030 / 4664 – 973305

Das Landeskriminalamt Berlin, Gothaer Str. 19, 10823 Berlin-Schöneberg, bittet um Hinweise unter Telefon 030 / 4664 – 973305 oder per E-Mail an[email protected] oder an jede andere Polizeidienststelle und fragt:

  • Wer hat Hendrik SCHALSKI seit seiner Flucht am 14.03.2019 gesehen oder weiß, wo er sich seitdem aufhält?
  • Wer kann Angaben zu Kontaktpersonen von Hendrik SCHALSKI machen?
  • Wer kann Angaben zu Orten machen, an denen der Flüchtige verkehrt bzw. verkehrt hat?

Personenbeschreibung:

Name: Hendrik Jonas Schalski
Alter: 34 – 40 Jahre
Gestalt: ca. 1,80 Meter, adipöse (fettleibig) Gestalt
Aussehen: dunkelblonder Vollbart, lange, dunkelblonde Haare, Pferdeschwanz
Bekleidung: schwarze Bomberjacke, schwarze Jogginghose, festes Schuhwerk
Accessoires: dunkelblauer Rucksack
Besonderheiten: Raucher

(sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion