Eine Frau trauert um Zhao Ziyang

Epoch Times21. Januar 2005 Aktualisiert: 21. Januar 2005 15:49
Eine Frau trauert während einer Kerzenlichtmahnwache in Hong Kong um Zhao Ziyang. Der frühere Chef der kommunistischen Partei Chinas war seit 1989 unter Hausarrest, weil er mit der Demokratiebewegung, die …

Eine Frau trauert während einer Kerzenlichtmahnwache in Hong Kong um Zhao Ziyang. Der frühere Chef der kommunistischen Partei Chinas war seit 1989 unter Hausarrest, weil er mit der Demokratiebewegung, die zum Studentenmassaker führte, sympathisiert hatte. Keine der grossen chinesischen Zeitungen berichtete ausführlich über den Tod Zhao Ziyangs und nicht ein einziges Foto wurde veröffentlicht. Internetdiskussionen über Zhao waren verboten. Nachrichten der amerikanischen und britischen Nachrichtenkanäle CNN und BCC über den Todesfall wurden durch die Zensoren abgeschaltet. (Reuters/Bobby Yip)

 

Schlagworte
Themen
Panorama
Newsticker