Jangtse übersteigt Normalpegel von Wuhan um fünf Meter – Höchststand seit 1999

Epoch Times16. Juli 2020 Aktualisiert: 16. Juli 2020 11:43
Der Jangtse steht an Wuhans Deichen fünf Meter über dem Normalpegel der Stadt. Die historische Markierung der Flut von 1998 wurde erreicht.

Das Wasser des Jangtse bedroht den Uferdamm in Wuhan. Manchmal klettern die Menschen auf einer Leiter die Dammmauer hinauf, um auf die andere Seite des Flusses zu schauen.

Einheimische sagen, das Wasser sei so nah, dass vorbeifahrende Schiffe größer erscheinen als sonst, denn der Wasserspiegel des Jangtse in Wuhan stieg fast fünf Meter über Normal, dem Höchststand seit 1999.

Aktuelle Messungen zeigten, dass der Wasserstand entlang des Jangtse am Wuhan-Pass fast 29 Meter über Normal liegt. Das ist nur noch ein Meter unter dem Rekord für dieses Gebiet.

An einer Stützmauer des Damms, nahe einem örtlichen Tempel, befindet sich eine Gedenktafel mit drei wichtigen Wasserständen des Wuhan-Passes. Einem Social-Media-Nutzer war aufgefallen, dass die eingravierte Marke für die große Überschwemmung von 1998 inzwischen unter Wasser steht.

Andere Bilder zeigen die Situation auf einer kleinen Insel entlang des Jangtse. Das Hochwasser dort ist so hoch, dass nur noch Baumwipfel aus dem Wasser ragen. (sm)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion