Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf der Entwicklerkonferenz F8 im Jahr 2019. Die diesjährige Konferenz wurde wegen des Coronavirus abgesagt.Foto: Andrej Sokolow/dpa

Facebook sagt wegen Coronavirus jährliche Entwicklerkonferenz ab

Epoch Times27. Februar 2020 Aktualisiert: 11. März 2020 14:34
Als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus sagte Facebook eine seiner größten jährlichen Veranstaltungen ab. Statt des üblichen Treffens tausender Entwickler im Silicon Valley wolle man dieses Jahr auf Onlinekonferenzen und kleiner lokale Treffen ausweichen.

Wegen des neuartigen Coronavirus sagt der Online-Riese Facebook seine jährliche Entwicklerkonferenz ab. Der Konzern erklärte am Donnerstag, „Gesundheit und Sicherheit“ der Facebook-Partner und Mitarbeiter hätten Vorrang. Deswegen sei die „schwierige Entscheidung“ getroffen worden, die für Anfang Mai im kalifornischen San José geplante Konferenz mit dem Namen F8 abzusagen.

Anstelle der Konferenz im Silicon Valley sollen nun Videos und Vorträge gestreamt werden. Angedacht sind laut Facebook auch Versammlungen im kleineren Rahmen. Bei der F8-Konferenz treffen sich jedes Jahr tausende Software-Entwickler, die mit Facebook zusammenarbeiten.

Nicht nur Facebook  sagt Großveranstaltungen ab

Angesichts der wachsenden Furcht vor dem Coronavirus waren bereits zahlreiche Großveranstaltungen abgesagt worden, unter anderem die Mobilfunkmesse World Mobile Congress in Barcelona.

In den USA wurden bislang 60 Patienten mit dem Coronavirus bestätigt. 45 von ihnen waren nach einer Infektion in China oder auf dem Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“ in die USA gebracht worden. Inzwischen gibt es einen Patienten, bei dem unklar ist, wie er sich ansteckte. Er hatte weder eines der betroffenen Gebiete bereist, noch war er mit einem anderen bestätigten Coronavirus-Patienten in Kontakt gekommen.(afp)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN