Fünf Migranten verlassen NGO-Schiff „Open Arms“ zur psychologischen Betreuung

Epoch Times16. August 2019 Aktualisiert: 16. August 2019 9:48

Von Bord des NGO-Schiffs „Open Arms“ sind mehrere Migranten aus medizinischen Gründen auf die italienische Mittelmeerinsel Lampedusa gebracht worden. Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms teilte am Donnerstagabend mit, fünf der an Bord befindlichen 147 Migranten, seien an Land gebracht worden. Sie werden nun psychologisch betreut. Auch ihre Begleiter durften demnach das Schiff verlassen. Nach italienischen Medienberichten handelt es sich dabei um vier Migranten.

Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte teilte mit, sechs EU-Staaten einschließlich Deutschlands hätten sich zur Aufnahme von Migranten bereit erklärt.

Das NGO-Schiff ist seit Anfang August mit Migranten im Mittelmeer unterwegs. Es erreichte am Donnerstag die Küste der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa. (afp/sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN