Mitglieder der iranischen Revolutionsgarde nehmen an einer Militärparade in Teheran teil. Die Revolutionsgarden haben den USA für den Fall eines Angriffs mit einem «Krieg ohne Grenzen» gedroht.Foto: Ebrahim Noroozi/AP/dpa

Iranische Revolutionsgarden drohen ausländischen Regierungen

Epoch Times19. November 2020 Aktualisiert: 19. November 2020 21:43

Die iranischen Revolutionsgarden haben ausländische Regierungen vor einem Angriff auf die Interessen des Iran gewarnt. Die Revolutionsgarden seien bei der Verteidigung „grundlegender Interessen“ des Iran nicht an „ein bestimmtes geografisches Gebiet“ gebunden, sagte deren Befehlshaber Hossein Salami laut der offiziellen Website der Garde, „Sepahnews“, am Donnerstag.

„Wenn einige die Interessen dieser großen Nation und dieses großen Landes bedrohen wollen, werden sie gewiss nirgends auf der Erde sicher sein.“

Salami wies laut „Sepahnews“ zudem auf die Stellung des Iran in der energiereichen Golfregion hin. Der Iran spiele „eine privilegierte und einzigartige Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit der Schifffahrt“ in dieser für die Weltwirtschaft strategisch wichtigen Region, sagte Salami. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Seit 300 Jahren und mehr wird die traditionelle Gesellschaftsordnung angegriffen und eine kriminelle Herrschaft des Pöbels etabliert. Wer steckt dahinter? Das „Gespenst des Kommunismus“, wie Marx es nannte. Einfach ausgedrückt besteht es aus Hass und bezieht seine Energie aus dem Hass, der im menschlichen Herzen aufsteigt. Aus Gier, Bosheit und Dunkelheit der Menschen.

Junge Menschen werden äußerst listenreich von westlichen kommunistischen Parteien und ihren Gruppen angestachelt, um eine Atmosphäre des Chaos zu erschaffen. Sie nehmen an Überfällen, Vandalismus, Raub, Brandstiftung, Bombenanschlägen und Attentaten teil.

Kampf, Gewalt und Hass sind ein wichtiger Bestandteil der kommunistischen Politik. Während der Kommunismus Hass und Spaltung unter den Menschen schürt, korrumpiert er die menschliche Moral. Menschen gegeneinander aufzuhetzen und auszuspielen, ist eines der Mittel, mit dem dieser Kampf geführt wird.

Links- und Rechtsextremismus, Antifa, Radikale, Terrorismus und Co werden im Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ in verschiedenen Kapiteln untersucht. Beispielsweise in Kapitel 5: „Den Westen unterwandern“, Kapitel 8: „Wie der Kommunismus Chaos in der Politik verursacht“ und Kapitel 15: „Von Marx bis Qutb - die kommunistischen Wurzeln des Terrorismus“. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion