Mützenich über Hanau-Anschlag: „Die AfD ist der Komplize“

Epoch Times5. März 2020 Aktualisiert: 5. März 2020 13:19
SPD-Fraktionschef Mützenich hat der AfD eine Mitschuld für den Anschlag von Hanau gegeben. Die "AfD ist der Komplize" des mutmaßlichen Täters von Hanau, sagte er in der Debatte des Bundestags über Rechtsextremismus.

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat in der Debatte des Bundestags über Rechtsextremismus und die Folgen des Anschlags von Hanau die AfD scharf angegriffen. Der mutmaßliche Täter von Hanau sei „von einem System der Hetze, der Erniedrigung und der Anleitung zu Gewalt“ getragen worden, „diese Spur führt hinein in den Bundestag und die AfD ist der Komplize“, sagte Mützenich am Donnerstag.

Der SPD-Politiker zitierte mehrere Redeauszüge von AfD-Abgeordneten als Belege dafür, dass die Partei „Rassismus und eine Relativierung von Rassenwahn“ betreibe. Die AfD sei „der Feind der Demokratie“, fügte Mützenich hinzu. Im Zusammenhang mit dem Anschlag von Hanau warf er den AfD-Abgeordneten vor: „Sie haben den Boden bereitet, Sie haben sich schuldig gemacht.“

Tat von Hanau war „Anschlag auf die Demokratie“

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) nannte die Tat von Hanau einen „Anschlag auf die Demokratie“. Neben der Trauer stehe auch „tiefe Scham“. Es sei eine erschütternde Tatsache, dass Menschen in diesem Land „wieder Angst haben“, weil sie einer bestimmten Gruppe angehörten oder einen bestimmten Glauben hätten.

Der Anschlag von Hanau sei auch ein Anschlag auf „den Kern unseres Staates, unsere Sicherheit“ und „die Freiheit von jedem von uns“ gewesen. „Der Feind unserer Demokratie steht in diesen Tagen rechts und nirgendwo anders“, hob Brinkhaus hervor.

Brinkhaus beklagt „Hass im Parlament“

Er warnte, es beginne „immer mit der Sprache“, Beleidigungen und Schmähungen seien der erste Schritt. Der CDU-Politiker rief dazu auf, „jeder einzelne muss dieser Verrohung der Sprache entschieden entgegentreten“. Was noch vor Jahren an „Hass“ undenkbar gewesen sei, sei heute Alltag im Netz, auf den Schulhöfen, in Fußballstadien „und leider auch hier im Parlament“.

In Hanau wurden am 19. Februar neun Menschen mit ausländischen Wurzeln getötet. Der Täter soll ein 43-jähriger Mann gewesen sein. Später soll er auch noch seine Mutter und sich selbst getötet haben. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]