Ein Passagierflugzeug der Condor beim Start:Foto: Patrick Pleul/Illustration/dpa

Teuteberg (FDP) gegen „dauerhafte Subventionierung“ von Condor

Epoch Times26. September 2019 Aktualisiert: 26. September 2019 12:01
"Wenn überhaupt, kann es nur ein Überbrückungskredit sein, der zurückzuzahlen ist", sagte FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg übber den 380 Millionen Euro-Kredit für die Tochtergesellschaft von Thomas Cook.

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg unterstützt den von der Bundesregierung bewilligten Überbrückungskredit für Condor nur unter bestimmten Bedingungen. „Wenn überhaupt, kann es nur ein Überbrückungskredit sein, der zurückzuzahlen ist“, sagte sie in der Sendung „Frühstart“ der RTL/n-tv-Redaktion. Es dürfe keine dauerhafte Subventionierung irgendeines Unternehmens geben, sondern es müsse da auch gehaftet werden für das Handeln.

„Das ist doch völlig klar, dafür werden wir ja auch angefeindet: Wir stehen dafür, dass Marktwirtschaft gelten muss und Unternehmen auch haften für ihre Entscheidungen“, so Teuteberg weiter.

Nach der Pleite des britischen Touristikkonzerns Thomas Cook haben sich der Bund und das Land Hessen auf einen Überbrückungskredit für die deutsche Konzerntochter Condor geeinigt. Wie Condor am Dienstagabend mitteilte, liegt die Höhe des Kredits bei 380 Millionen Euro. Für den sechsmonatigen Kredit bürgt das Land Hessen nach AFP-Informationen zur Hälfte.

Condor mit Sitz im hessischen Kelsterbach hatte am Montag einen Überbrückungskredit beantragt. Das Bundeswirtschaftsministerium teilte daraufhin mit, „mit Hochdruck“ an einer Lösung zu arbeiten.

Auch die Landesregierung in Hessen erklärte, zusammen mit dem Bund behilflich zu sein, „etwa durch eine ergänzende Landesbürgschaft“. Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) sagte am Dienstag im Hessischen Rundfunk:

Wir haben ein bewährtes Verfahren in solchen Konstruktionen. Der Bund nimmt die Hälfte und die betroffenen Länder nehmen die andere Hälfte.“

Thomas Cook hatte in der Nacht zum Montag Insolvenz angemeldet und seinen Betrieb eingestellt. Der Ferienflieger Condor erhielt sein Angebot aufrecht und beantragte dafür den Überbrückungskredit. Hunderttausende Urlauber und zehntausende Mitarbeiter sind von der Thomas-Cook-Pleite betroffen. (afp/dpa/dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion