Petr Bystron (AfD) im Talk: „Die EU ist am Ende“

Epoch Times14. Dezember 2018 Aktualisiert: 14. Dezember 2018 17:31
Der Obmann des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Petr Bystron (AfD), im Epoch Times-Interview. Ob „Vereinigte Staaten von Europa“ für ihn die Lösung wären und was von seinem Treffen mit Trumps „Königsmacher“ Stephen Bannon zu halten ist erläutert er im Gespräch mit Florian Godovits.

Der Obmann des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Petr Bystron (AfD), im Epoch Times-Interview. Ob „Vereinigte Staaten von Europa“ für ihn die Lösung wären, was von seinem Treffen mit Trumps „Königsmacher“ Stephen Bannon zu halten ist und wo für ihn die Grenze zwischen „Politik des gesunden Hausverstands“ und rechtsextremer Gesinnung ist, erläutert er im Gespräch mit Florian Godovits.

Bystron sieht die Europäische Union „wie den Warschauer Pakt im Endstadium“. Brexit in Großbritannien, Gelbwesten-Proteste in Frankreich und in Deutschland der von Angela Merkel vorangetriebene Migrationspakt der UNO sind die wesentlichen Problemzonen der Tagespolitik, die Bystron zu diesem Schluss kommen lässt.

Der AfD-Abgeordnete sieht US-Präsident Trump als „gut für sein Land“ und fragt sich, warum dessen Frau Melania in der Mainstream-Presse nicht wie eine zweite Jackie Kennedy gesehen wird.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN